Andere Grenzregionen/ inne pogranicza

Na Słowację przez Tatry? Zapomnij

Mimo układu z Schengen Słowacy zamknęli w sobotę granicę w Tatrach. Choć pół roku temu zapowiadali, że może tego nie zrobią

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.11.2008

Wodzu, prowadź na Czechy - polska prasa w 1938 r.

Tylko te państwa i narody odnoszą dzisiaj sukcesy i zwycięstwa, które umieją maszerować - pisał jesienią 1938 roku, po wkroczeniu polskiego wojska do Zaolzia, ówczesny tabloid "Kurier Czerwony"

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.09.2008

Hinter dem Zaun

In ukrainischen Lagern lässt die EU Flüchtlinge von sich fernhalten. Grenzbewohner beklagen einen neuen bürokratischen Vorhang. Eine Reise auf die andere Seite der neuen Schengengrenze.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.08.2008

Barrierenabbau an der Grenze - Sicherheit ist gewährleistet

Dresden/Petrovice. „Sind Sie die Dolmetscherin?“ Suchend schaut sich die Zollbeamtin auf dem Autobahnrastplatz Nöthnitzgrund bei Dresden um. Sie benötigt an diesem Donnerstag dringend Hilfe, es ist ein Fahrzeug aus Tschechien zu kontrollieren. Einfacher haben es dagegen ihre Kollegen von der Bundespolizei, die direkt an der sächsisch-tschechischen Grenze in Petrovice ihren Dienst versehen. Nur eine Wand trennt sie von ihren sprachversierten tschechischen Kollegen im Mühen um Ordnung und Sicherheit.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.08.2008

Rückgang der Kriminalität an Grenze - Sonderfall Kfz-Diebstahl

Seit dem Wegfall der Personenkontrollen zu Polen und Tschechien Ende vergangenen Jahres ist in Sachsens Grenzregionen einen Rückgang der Kriminalität verzeichnet worden. Einzig bei Autodiebstählen seien zu Jahresanfang die Zahlen in die Höhe geschnellt, sagte Sachsens Innenminister Albrecht Buttolo (CDU) am Donnerstag im tschechischen Petrovice. "Wir haben darauf schnell reagiert", sagte der Minister. Seit Gründung der Soko "Mobile" mit 16 Beamten aus Sachsen, Polen und Tschechien habe es daher einen deutlichen Rückgang auf diesem Gebiet gegeben.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.08.2008

Ocalona pamięć Wołynia

Gdy w lipcu 1995 roku "Gazeta" rozpoczęła swój wołyński cykl, wiedza o tej tragedii była prawie żadna. Dziś Wołyń wciąż dzieli. Zarówno Polaków, jak i Ukraińców. Jednak najważniejsze, że przerwano milczenie o wydarzeniach z 1943 roku

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.07.2008

Gewerkschaftsbündnis im Dreiländereck

Sachsens DGB-Chef Hanjo Lucassen über 15 Jahre deutsch-tschechisch-polnische Zusammenarbeit

ND: Vor 15 Jahren gründeten Gewerkschafter in Sachsen, Böhmen und dem polnischen Niederschlesien den Interregionalen Gewerkschaftsrat Elbe-Neiße. Warum?

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.06.2008

Schwieriges Erbe mitten in Europa

Nordmähren ist ein Raum voller Sonderheiten. Auf der Fahrt durch dieses tschechisch-polnische Grenzgebiet kam schon mancher Tourist ins Grübeln, ob er sich nicht verfahren hat. Auf einmal taucht der Begriff Schlesien auf, den die meisten mit dem heutigen Polen verbinden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.04.2008

Ukraińcy chcą odszkodowań po akcji "Wisła"

Księża w greckokatolickich cerkwiach reklamują warszawską kancelarię prawniczą, która chce pomóc ukraińskim przesiedleńcom w walce o rekompensaty za majątek zostawiony w czasie akcji "Wisła"

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.03.2008

"Für uns ist Schengen fatal"

Marek Mazur ist es gewohnt, die Dinge schönzureden. Der Handel breche in den Wintermonaten immer etwas ein, erklärt der Verwaltungsratsvorsitzende des städtischen Markts "Hala". Doch wenn Mazur aus dem Fenster schaut, sieht er nichts als leere Stände. "Ukrainer-Markt" nennen die Bewohner der polnischen Grenzstadt Przemysl das Areal; noch im Dezember deckten sie sich hier billig mit Esswaren und Stoffen aus der knapp 15 Kilometer entfernten Ukraine ein. "Nun haben wir einen Umsatzeinbruch von 60 bis 70 Prozent", gibt Mazur zu.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.03.2008
Inhalt abgleichen