Bildung/ edukacja

Deutsch-polnisch-ukrainisches Workcamp in Chelm in Polen: Erinnerung ohne Grenzen

Wann und wo?
02.08-16.08.2008 Chelm (PL)

Wen suchen wir?
Für das Workcamp werden noch deutsche TeilnehmerInnen im Alter von 18 bis 25 Jahren gesucht. Voraussetzungen für die Teilnahme sind Polnisch-, Ukrainisch- oder Russischkenntnisse (Arbeitssprachen) sowie Interesse an Geschichte und am Erhalt des Kulturerbes.
Was haben wir vor?

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 02.08.2008 - 00:00 - 16.08.2008 - 23:59

Deutsch-Polnisch-Ukrainisches Workcamp: Die kleine Hauptstadt der Armenier

1. Deutsch-Polnisch-Ukrainisches Workcamp vom 04.08. bis18.08.2008 in Kuty am Czeremosch, Sniatyn, Kolomyja, Banilow, Jaremcze in der Ukraine

Die kleine Hauptstadt der Armenier

Wann und wo?

04.08.-18.08.2008 Kuty am Czeremosch, Sniatyn, Kolomyja, Banilow, Jaremcze in der Ukraine

Wen suchen wir?

Für das Workcamp werden noch deutsche TeilnehmerInnen gesucht. Voraussetzung für die Teilnahme sind gute Polnisch-, Ukrainisch- oder Russischkenntnisse sowie Interesse an der armenischen Kultur und Geschichte.

Was haben wir vor?

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 04.08.2008 - 00:00 - 08.08.2008 - 23:59

Sprachkurs deutsch-polnisch für Lehrkräfte und Multiplikator_innen

Vom 29. Juli bis 9. August findet in Cieszyno Drawskie (südöstlich von Stettin) ein Intensivtandemsprachkurs deutsch-polnisch für Lehrerkräfte und Multiplikatoren statt für den noch vier Plätze frei sind.

In Kleingruppen wendet sich der Kurs an:

I. Polnisch-Anfänger (Elementare Sprachverwendung A1)

II. Fortgeschrittene Polnisch-Anfänger (Elementare Sprachverwendung A2)

III. Fortgeschrittene der polnischen Sprache (Selbständige Sprachverwendung B1)

Für Interessierte hier die komplette Ausschreibung:

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 27.07.2008 - 00:00 - 09.08.2008 - 23:59

Kolloquium: „Die „Preußin“ als ein Frauenbild. Suche nach einem Stereotyp in der polnischen und deutschen Kulturgeschichte

Kolloquium; Referentin: Magdalena I. Sacha (Universität Gdańsk);

Ort/Veranstalter/Kontakt: Zentrum für Historische Forschung Berlin der Pol-nischen Akademie der Wissenschaften, Majakowskiring 47, 13156 Berlin, Tel.: 486 285 40, Fax: 486 285 56, E-Mail: info@panberlin.de; Dr. Maciej Gorny, E-Mail: gorny@panberlin.de (Internetrecherche: http://www.cbh.pan.pl/, 10.06.2008)

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 30.06.2008 - 16:00 - 30.06.2008 - 19:00

Trinationale studentische Begegnung in Fagaras/Rumänien

Hiermit würde ich gern auf eine trinationale studentische Begegnung in Fagaras/Rumänien vom 20.-27.Juni 2008 hinweisen. Die Synagoge im Zentrum von Fagaras ist seit Jahren dem Zerfall frei gegeben. Unser Workcamp mit jeweils fünf deutschsprachigen studentischen Teilnehmern aus Moldova, Rumänien und Deutschland soll die Synagoge als kulturell wichtiges Gebäude wieder ins öffentliche Bewusstsein der Fagaraser setzen. Wir werden dort aufräumen, Fenster einsetzen, Bänke bauen und ein Konzert in der ehemaligen Synagoge veranstalten, zu dem wir alle Fagaraser einladen (26.6.).

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 20.06.2008 - 00:00 - 27.06.2008 - 23:59

II LETNIA SZKOŁA REGIONALISTÓW

II LETNIA SZKOŁA REGIONALISTÓW
(DZIEDZICTWO KULTUROWE - EDUKACJA - WIELOKULTUROWOŚĆ)
Stryszawa: 30 czerwca - 3 lipca 2008
(organizowana w ramach Ogólnopolskiego Programu dla nauczycieli Twórczy Nauczyciel - Twórcza Edukacja)

Już po raz drugi w Stryszawie organizowana jest Letnia Szkoła Regionalistów, skierowana do nauczycieli wszystkich etapów edukacyjnych (od wychowania przedszkolnego po szkoły średnie) zaangażowanych w realizację edukacji regionalnej oraz kształtowanie tożsamości lokalnej, regionalnej i narodowej.

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 30.06.2008 - 16:00 - 03.08.2008 - 16:00

'Gemeinsame Geschichte - gemeinsames Schulbuch?', Berlin

Die Gemeinsame deutsch-polnische Schulbuchkommission
und das Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften
in Verbindung mit
dem Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung,
dem Deutschen Polen-Institut Darmstadt
und dem Deutsch-polnischen Koordinator Berliner Schulen

laden Sie herzlich ein:

GEMEINSAME GESCHICHTE GEMEINSAMES SCHULBUCH? Workshop, Ausstellungseröffnung, Diskussionen

16./17. Mai 2008 Zentrum für Historische Forschung Berlin, Majakowskiring 47, 13156 Berlin

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 16.05.2008 - 00:00 - 17.05.2008 - 23:59

Osteuropakolloquium, Frankfurter Examensarbeiten: Agnieszka Koncielska

Zum Thema: „Von Bunzlau nach Boleslawiec. Zur Tradierung von Handwerk und kulturellen Symbolen“

Ort: Auditorium Maximum, Logenstraße 2

Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)

Postanschrift:
Postfach 1786
15207 Frankfurt (Oder)

Tel.: 0335 5534 4509
Fax: 0335 5534 4600

Internet: http://www.europa-uni.de

http://www.europa-uni.de/de/struktur/zse/pressestelle/mitarbeiter/mitarb...

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 05.02.2008 - 18:00 - 05.02.2008 - 18:00

Osteuropakolloquium, Frankfurter Examensarbeiten: Agnieszka Koncielska

Zum Thema: „Von Bunzlau nach Boleslawiec. Zur Tradierung von Handwerk und kulturellen Symbolen“

Ort: Auditorium Maximum, Logenstraße 2

Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)

Postanschrift:
Postfach 1786
15207 Frankfurt (Oder)

Tel.: 0335 5534 4509
Fax: 0335 5534 4600

Internet: http://www.europa-uni.de

http://www.europa-uni.de/de/struktur/zse/pressestelle/mitarbeiter/mitarb...

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 05.02.2008 - 18:00 - 05.02.2008 - 18:00

Studierende starten Bus-Pilotprojekt über die Grenzbrücke

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 28.01.2008 - 00:00 - 08.02.2008 - 23:59

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Inhalt abgleichen