Katrin Bischoff

Die extreme Rechte wird professioneller

Brandenburgs Innenminister Woidke warnt vor der steigenden Zahl von Neonazis, die keiner Partei angehören. In der Mark gilt Rechtsextremismus als großes Problem. Das geht aus dem neuen Verfassungsschutzbericht hervor.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.03.2013

Teurer Strich

Ein Gerücht in Polen versetzt Autofahrer in Aufregung - und führt zu einem Ansturm auf die Zulassungsstellen. Die Autofahrer wollen neue Papiere, weil sie gehört haben, dass sie im Nachbarland ordentlich zur Kasse gebeten werden können.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.11.2012

Drei Kerzen der Hoffnung

Atterwasch soll dem Braunkohleabbau weichen. Mit einem Dorffest protestieren die Bürger gegen die Pläne der Landesregierung und des Energiekonzerns Vattenfall. Etwa 300 Menschen haben sich versammelt, um den Ort zu retten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.10.2012

Grenzkriminalität stürzt Firmen in Krise

Seit die Grenzkontrollen zu Polen weggefallen sind, wurden Bau- und Landmaschinen, Fahrzeugteile und Dieselkraftstoff im Wert von insgesamt 2,2 Millionen Euro gestohlen. Nun stehen einige Unternehmen im Grenzgebiet vor der Pleite.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.01.2012

Hunderte Polizisten an die Grenze

Brandenburg will sein „erhebliches Problem“ mit der Grenzkriminalität in den Griff bekommen. Ab Anfang des kommenden Jahres sollen deshalb drei der vier Hundertschaften der Bereitschaftspolizei für zwei bis drei Monate die örtlichen Polizeikräfte an seiner 258 Kilometer langen Grenze zu Polen unterstützen und „zu Schwerpunktzeiten an Schwerpunktorten“ Streife laufen, kündigte Polizeipräsident Arne Feuring am Donnerstag in Potsdam an. Zudem soll die Sonderkommission (Soko) Grenze von derzeit 80 auf 90 Polizisten aufgestockt werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.12.2011

Grenzenlos radeln

In der Uckermark startet der Ausbau eines Radwegenetzes nach Polen. Die Strecken werden auf 150 Kilometern Länge errichtet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.10.2011

Fahrt ohne Grenzen

Jeden Morgen beobachtet Jörg Gleisenstein die vielen Autos mit polnischen Kennzeichen, die vor dem Bahnhof in Frankfurt (Oder) anhalten. Sie bringen Pendler aus dem Nachbarland zu den Regionalzügen, die von der Grenzstadt aus Richtung Westen fahren, nach Berlin und Potsdam. "Die Leute aus Slubice haben gar keine Chance, auf anderen Wegen zum Bahnhof zu kommen", sagt Gleisenstein, der für die Grünen im Frankfurter Stadtparlament sitzt. Das polnische Slubice hat keinen Bahnhof und auch keinen öffentlichen Nahverkehr.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.04.2011

400 000 Rockfans und kein Tropfen Schnaps

Die für gestern geplante Pressekonferenz in Potsdam sagten die Veranstalter des größten europäischen Rock-Freiluftfestivals ab - aus Rücksicht auf die tragischen Ereignisse bei der Loveparade in Duisburg mit 20 Toten. Doch nichtsdestotrotz wird das Musikevent "Haltestelle Woodstock" in der polnischen Grenzstadt Küstrin (Kostrzyn) an diesem Wochenende stattfinden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.07.2010

13 000 Euro für eine Schleusung

Deutsche und polnische Ermittler zerschlagen internationalen Menschenschmuggler-Ring

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.09.2009

Europa an der Oder

Dorothea Brettschneider muss keine Schlangen befürchten. Es ist Sonntag, 11 Uhr, als sie das Wahllokal in der Grundschule Mitte in Frankfurt (Oder) betritt: Kein anderer Wähler ist dort. Mit dem Kreuz, das die 27-jährige Studentin auf ihrem Stimmzettel macht, sind es genau 42 Stimmen, die bis dahin bei der Europawahl abgegeben sind. Nicht viel, gesteht der Leiter des Wahllokals ein. Immerhin sind dort 600 Wahlberechtigte registriert, die kommen könnten. "Die Wahl interessiert nicht", sagt der Mann. Und dann das Wetter.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.06.2009

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen