Reinhard Veser

Auf Ausgleich bedacht

Polen trauert um Tadeusz Mazowiecki. Der Politiker, der 1989 der erste nichtkommunistische Ministerpräsident des Landes war, starb am Montag. Er hatte so viel Anteil wie nur wenige daran, dass Polen heute ein freies Land in einem freien Europa ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.10.2013

Warschau streitet um ein Kreuz

Mehrere Tausend Polen haben in den vergangenen Tagen gegen ein Kreuz demonstriert, das nach dem Tod von Präsident Lech Kaczynski vor dem Präsidentenpalast aufgestellt wurde. Auf der anderen Seite stehen Hunderte „Verteidiger“ des Kreuzes. Bis wohin geht der Staat, wo beginnt der Glauben?

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.08.2010

Verschwörungstheorien nach der Versöhnung

Als die beiden Leichenwagen auf den Großbildschirmen erstmals in Nahaufnahmen zu sehen sind, brandet Beifall auf. Er schwillt schnell an - und versiegt dann schnell wieder, so als werde den Menschen plötzlich bewusst, dass Applaus keine Begrüßung für einen Toten, sondern für einen Lebenden ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.04.2010

Mitgefühl bis ins Mark

Die Geste wirkte ungeschickt, fast hilflos, und gerade deshalb sehr menschlich: Wladimir Putin streckte vorsichtig seine Hand nach Donald Tusk aus, als dieser die weißrote Schleife am Blumengebinde in Ordnung gebracht hatte, zog sie dann aber wieder zurück, als er merkte, dass der Pole sich nicht erhob, sondern zum Gebet niederkniete, das Gesicht in den Händen verborgen. Als Tusk aufstand, wiederholte Putin seine Bewegung und nahm den etwas irritiert scheinenden Polen in den Arm.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.04.2010

Polens ausgelöschte Führungsschicht

Als am Samstag wenige Stunden nach dem Unglück von Smolensk die Liste der Toten veröffentlicht wurde, kam bei vielen Polen zu der Trauer die Sorge um die Stabilität ihres Staates hinzu. Zusammen mit Präsident Lech Kaczynski sind so viele wichtige Politiker, Militärs und Leiter staatlicher Institutionen ums Leben gekommen, dass es mehr als nur die Bekräftigung des Selbstverständlichen war, als Ministerpräsident Donald Tusk bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach der Schreckensnachricht aus Westrussland sagte: „Der polnische Staat muss funktionieren und er wird funktionieren.“

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.04.2010

Weiße Flecken, schwarze Flecken

Eines der beliebtesten Lieder der antikommunistischen Opposition in Polen war in den achtziger Jahren die „Ballade über das Weiß“. Darin beschreibt der Liedermacher Jacek Kaczmarski, der die musikalische Stimme der Gewerkschaft Solidarnosc war, die polnische Geschichte als Folge „weißer Flecken“. Über „weiße Flecken geht in Sibirien die Menge der Verbannten“, mit „weißem Kalk werden weiße Schädel zugeschüttet, weiß werden die Pakte unterschrieben, weiß brennt Warschau“.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.12.2007