Spremberg

Firmen schützen sich gegen Spionage

Nach der NSA-Ausspähaffäre ist das Thema Industriespionage erneut in den Fokus gerückt. Auch Firmen in Schwarze Pumpe setzen verstärkt auf IT-Sicherheit. Die IHK Cottbus liefert ihnen Expertenrat und rüstet sich mithilfe des LKA gegen Internetkriminalität.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.11.2013

Geld für den Industriepark zahlt sich aus

Beste Aussichten bescheinigt Sprembergs Bürgermeister Klaus-Peter Schulze (CDU) dem Industriepark Schwarze Pumpe. In einer Präsentation für den Wirtschaftsausschuss des Kreises machte Schulze deutlich, dass die Investitionen in Straßen, Wasser und Abwasser Früchte tragen. Mit mehreren Interessenten laufen derzeit Verhandlungen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.02.2013

Ärger um Tagebau trifft Spremberg

Die Zukunft der Spremberger Region steht auf der Kippe. Denn für das Tagebaufeld Welzow-Süd geraten die Pläne ins Stocken. Bürgermeister Klaus-Peter Schulze (CDU) zeigt sich schockiert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.02.2013

Bürgermeister warnt vor Eisen-Spree

Die Belastung der Spree mit Eisen in der Spremberger Region scheint zuzunehmen: Diesen Eindruck schildert Bürgermeister Klaus-Peter Schulze (CDU). "Die braune Verfärbung drängt inzwischen auch stärker in Richtung Norden", erklärt er.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.08.2012

Spremberg feiert „Fest der Vielfalt“ gegen rechts

Bevor die Spremberger Filmnächte an diesem schwülwarmen Mittwochabend mit dem Streifen „Die Welle“ in ihre Saison starten, wird in der schmucken Freilichtbühne am Georgenberg gefeiert – das „Fest der Vielfalt“. So wie es der Name sagt, geht es bunt zu im Zuschaueroval und auf der Bühne. Die Stadt zeigt Flagge gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.08.2012

Schokoladenseite der Lausitz lockt polnische Nachbarn

Für Süßigkeiten sind unsere polnischen Nachbarn immer zu haben. So verwundert es nicht, dass sich Szprotawas Bürgermeister Józef Rubacha (Bauernpartei PSL) bei seiner Spremberg-Visite einen Abstecher in die Hornower Confiserie Felicitas unternahm. Die Schokoladenseite der Lausitz hat ihren ganz eigenen Reiz. Ein guter Grund für Rubacha, in Polen nach Partnern Ausschau zu halten, um eine Felicitas-Filiale zu etablieren.

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.06.2011

Stichwahl in Sprembergs Partnerstadt Szprotawa

Bei den Kommunalwahlen am 21. November hat sich in Sprembergs polnischer Partnerstadt Szprotawa keiner der insgesamt sechs Bürgermeisterkandidaten durchsetzen können.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.11.2010

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen