Dt.-pl. Stadtteilaustausch Berlin-Westend/Stettin-Westend(Szczecin-Pogodno)

Die Irrwege des EuroCitys "Alois Negrelli" Berlin-Stettin

Zuglaufschild EC Alois Negrelli

Er hat erst kürzlich seinen ersten Geburtstag gefeiert: der neue EuroCity-Zug mit dem wohlklingenden Namen "Alois Negrelli", der morgens von Prag über Berlin nach Stettin fährt und nachmittags retour. Die schicken modernen blau-roten Wagen der tschechischen Bahn schaffen zwar die Relation zwischen der pommerschen Hafen- und der deutschen Hauptstadt auch nicht schneller als die in die Jahre gekommenen Regionalzüge mit dem durchsessenen Interieur in pink-hellgrün.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.01.2012

Projektaufruf: Berlin-Westend und Stettin-Westend (Szczecin-Pogodno)

Berlin-Westend wurde ja – genau wie der Ortsteil Pogodno der polnischen Hafenstadt Stettin – als Einfamilienhauskolonie im ausgehenden 19.Jahrhundert erbaut. Und zwar von zwei Personen aus derselben Familie: Johannes Quistorp erbaute die Kolonie „Stettin-Westend“, heute Pogodno, und sein Neffe Heinrich Quistorp die Kolonie Berlin-Westend. Oder es gab in Stettin den Ortsteil „Neu-Westend“, genau wie in Berlin. Berlin-Westend und Stettin-Westend hatten ihren eigenen Bahnhof vor den Toren der Kolonie.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.02.2011
Inhalt abgleichen