Italien

Aufarbeitung Zweiter Weltkrieg - Moralische Wiedergutmachung

Eine Historikerkommission hat die von deutschen Soldaten an Italienern verübten Verbrechen untersucht. Sie empfiehlt den Bau einer Gedenkstätte. Es war die deutsche Regierung, die im Jahr 2008 die Schaffung der Kommission angeregt hatte, als Akt moralischer Wiedergutmachung, nachdem das Verlangen zahlreicher italienischer Opfer nach materieller Entschädigung von deutschen und internationalen Gerichten immer wieder abgeschmettert worden war.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.12.2012

Interview mit Historiker Paul Ginsborg "Italiener meckern gern über den Staat"

Die italienische Linke tut sich bis heute schwer, eine Position gegenüber Berlusconi zu finden. Der Historiker Paul Ginsborg über Versäumnisse der Opposition und die Zukunft Italiens. In seiner Schrift "Italien retten" (auf Deutsch bei Wagenbach, 2011) schlägt Ginsborg den Bogen von den Vorkämpfern der italienischen Einheit bis zur Gegenwart. Er will die in der Tiefenstruktur der Nation angelegten Defizite ebenso wie ihre Stärken herausarbeiten, die es "lohnend machen" würden, Italien zu retten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.10.2011

In Frauenhand

Schon wieder wurde eine Frau dem italienischen Ministerpräsidenten zum Verhängnis. Doch diesmal keine Minderjährige, kein Escort-Girl, keine Edelnutte. Cristina Di Censo ist 44 Jahre alt und geht einem seriösen Beruf nach. Ihr Metier ist die Justiz, die Silvio Berlusconi abgrundtief verabscheut und der er vorwirft, ihn mit Methoden, die einem Staatsstreich gleichkämen, entmachten zu wollen. Die Mailänder Ermittlungsrichterin Di Censo hat gestern beschlossen, Silvio Berlusconi in einem Eilverfahren vor Gericht zu bringen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.02.2011
Inhalt abgleichen