Warschau

Blick über die Oder

Zielona Góra (Grünberg)/Cottbus. Ärger um Plastiktiere in neuem Mini-Zoo
Die Tatsache, dass in einem neu geschaffenen Mini-Zoo in Zielona Góra jetzt zunächst zahlreiche Tiere und Märchenfiguren aus Plastik aufgestellt wurden, sorgt für Ärger. Die Figuren, die rund 350 000 Zloty gekostet haben (rund 80 000 Euro), wurden im nahe gelegenen Nowa Sól (Neusalz) gefertigt. Der Mini-Zoo entsteht in Kooperation mit dem Tierpark Cottbus, das Projekt wird von der EU mit rund einer halben Million Euro gefördert. Die ersten lebenden Tiere sollen Ende März aus Cottbus eintreffen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.03.2014

Blick über die Oder

Nowy Sacz. Arzt war 175 Stunden am Stück im Dienst
Ein Krankenhausarzt ist in der südostpolnischen Stadt Nowy Sacz länger als eine Woche ununterbrochen auf Station gewesen. Der Neurologe behandelte in einem Bezirkskrankenhaus tagsüber Patienten und leistete nachts Bereitschaftsdienst – insgesamt 175 Stunden lang. Nach Beschwerden von Ärzten über Extrembelastungen hatte die Arbeitsinspektion landesweit mehr als 300 Einrichtungen kontrolliert.

Slubice. Grenzbasar wird um 130 Stände erweitert

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.03.2014

Blick über die Oder

Zielona Góra (Grünberg). Mangel an Medizinern
Der Ärztemangel insbesondere in ländlichen Regionen ist auch östlich der Oder ein großes Problem. In der Wojewodschaft Lebuser Land gibt es derzeit nur 19 Mediziner je 10 000 Einwohner, berichtet die Zeitung „Gazeta Lubuska“. Während dieser Wert in ganz Polen bei 22 liege, kämen im EU-Durchschnitt 34 Ärzte auf 10 000 Einwohner. Patienten aus der Kreisstadt Slubice müssten etwa häufig zur Behandlung nach Zielona Góra oder Gorzów fahren.

Miedzyrzecz (Meseritz). Kameras sollen Wald vor Müll schützen

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.02.2014

Blick über die Oder

Swierkocin (Fichtwerder). Olympia-Rodlerinnen aus dem Lebuser Land
Die Rodlerinnen Ewa Kuls und Natalia Wojtusciszyn, die für Polen bei den Olympischen Spielen in Sotschi an den Start gehen, stammen aus der Wojewodschaft Lebuser Land. Sie leben in Swierkocin, einem kleinen Ort westlich von Gorzów, in dem ein rodel-verrückter Trainer schon vor Jahren eine Startanlage gebaut hat. Ihre Trainingslager führen die jungen Frauen häufig gemeinsam mit den deutschen Rodlerinnen durch.

Zagan (Sagan). Deutsche Panzer kommen nach Zagan

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.02.2014

Blick über die Oder

Küstrin. Warschau bremst neue Oderbrücke
Die Bemühungen der polnischen Grenzstadt Küstrin um den Bau einer Ortsumgehungsstraße und einer neuen Oderbrücke nach Deutschland haben bisher in Warschau kein positives Echo gefunden. Wie die Zeitung „Gazeta Lubuska“ berichtet, findet sich diese Investition nicht auf der Prioritätenliste des Infrastrukturministeriums. Die bisherige Brücke ist nur für Transporter bis maximal 7,5 Tonnen Gewicht zugelassen.

Gorzów (Landsberg). Angetrunkener Fahrer tötet drei Personen

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.02.2014

Blick über die Oder

Bydgoszcz. Polnische Polizei fasst Lkw-Diebe
Die polnische Polizei hat östlich von Frankfurt (Oder) fünf Lkw-Diebe im Alter zwischen 20 bis 40 Jahren gefasst. Die Männer stehen im Verdacht, drei Betonmischer im Wert von 1,2 Millionen Euro aus Deutschland gestohlen zu haben. Ein 33-Jähriger wurde im Dezember bei einer Verkehrskontrolle gefasst. Anfang Januar wurde ein zweiter Laster in Bydgoszcz beschlagnahmt. Von dem dritten Fahrzeug fehlt jede Spur. Bestimmungsort war der Nahe Osten.

Slubice. McDonald’s bald beiderseits der Oder

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.01.2014

Blick über die Oder

Stettiner gewinnt Lotto-Millionen
Ein Spieler aus Stettin hat bei der jüngsten Ziehung der polnischen Lottozahlen am vergangenen Sonnabend 4,765 Millionen Zloty (rund 1,15 Millionen Euro) gewonnen. Der Glückliche hatte die sechs Ziffern 2, 9, 11, 23, 24 und 34 angekreuzt. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen gibt es beim Lottospiel östlich der Oder in jüngster Zeit immer häufiger hohe Gewinne. Die Ziehungen im „Lotto“, „Lotto Plus“ und „Mini Lotto“ werden dreimal pro Woche (dienstags, donnerstags und sonnabends) durchgeführt.

Warschau. Kleingärtner behalten ihr Steuerprivileg

Veröffenlichung/ data publikacji: 21.01.2014

Edition zur Jüdischen Historischen Kommission. Der unverstellte Blick der ersten Stunde

Die Jüdische Historische Kommission in Polen dokumentierte seit dem Sommer 1944 die Verbrechen des Nationalsozialismus und befragte Zeitzeugen. Eine Berliner Edition veröffentlicht jetzt erstmals eine Auswahl der Texte in deutscher Sprache.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.01.2014

Blick über die Oder

Malbork (Marienburg). Angetrunkener Polizist flieht vor Kontrolle
Ein Autofahrer aus Malbork bei Danzig, der versuchte, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen, stellte sich nach einer Verfolgung als Polizeibeamter in Zivil heraus. Der 28-Jährige hatte 0,7 Promille Alkohol im Blut, obwohl in Polen nur maximal 0,2 Promille erlaubt sind. Der Vorgang sorgt für Aufsehen, weil erst am 1. Januar ein betrunkener Kraftfahrer nördlich von Stettin in eine Fußgängergruppe gerast war und dabei sechs Menschen getötet hatte. Dem Beamten aus Malbork droht jetzt die Entlassung aus der Polizei.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.01.2014

Blick über die Oder

Stettin. Weihnachtssingen im Bahnhof
Mit einem Weihnachtskonzert im Stettiner Bahnhof überraschte der Universitätschor der Oderstadt am Sonntagabend die Reisenden. Der Bahnhof sei ein Ort, an dem sich Menschen aus ganz unterschiedlichen Schichten begegneten, begründete Chorleiter Szymon Wyrzykowski den ungewöhnlichen Veranstaltungsort.

Pniów (Pinnow). Holzkrippe an der Landstraße

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.12.2013