Warschau

Blick über die Oder

Warschau. Zwei Millionen Polen leben im Ausland
2,13 Millionen Menschen mit polnischer Staatsbürgerschaft leben derzeit außerhalb der Landesgrenzen. Über 1,4 Millionen davon sind jünger als 39 Jahre. Die Zeitung „Rzeczpospolita“ kommentiert die von ihr veröffentlichten aktuellen Zahlen damit, dass es in Polen selbst noch immer zu wenig attraktive Berufsangebote für jüngere Leute gäbe und viele deshalb im Ausland arbeiteten.

Swinoujscie (Swinemünde). Tunnel zur Insel Usedom nicht in Sicht

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.10.2013

Neuer Aufstand in Warschau

Blutrot leuchtet ein großes "W" auf der grauen Ziegelwand, so wie schon einmal in Warschau. Im Jahr 1944 riefen die "Ws" die Bevölkerung zum bewaffneten Aufstand gegen die deutschen Besatzer auf. "W" wie "Wybuch" - "Ausbruch" oder "Warszawa walczaca" - "kämpfendes Warschau". Jetzt ruft Jaroslaw Kaczynski, Chef der nationalkonservativen Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS), mit eben diesem "W" zu einem Volksentscheid gegen Warschaus Stadtpräsidentin auf. Am "Tage W", dem 13. Oktober 2013, sollen die Warschauer Hanna Gronkiewicz-Waltz abwählen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.10.2013

Blick über die Oder

Kolobrzeg (Kolberg). Herrenlose Hunde leben in Wolfsrudel
In einem ausgedehnten Waldgebiet südlich von Kolberg – nahe der polnischen Ostseeküste – wurde ein Rudel entdeckt, in denen Wölfe gemeinsam mit herrenlosen Hunden leben. Da die Vermutung besteht, dass sich die Hunde und Wölfe kreuzen könnten, soll das Rudel jetzt von Wissenschaftlern besonders beobachtet werden. In der Region sollen mittlerweile circa 40 Wölfe leben.

Prudnik. Friedensfahrtsieger Stanislaw Szozda tot

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.09.2013

Blick über die Oder

Wschowa/Leszno. 20-Jähriger erhängt sich in Gefängniszelle
Ein 20-jähriger Mann, der wegen Vergewaltigung und Mordes eine 25-jährige Haftstrafe verbüßen sollte, hat sich in der Zelle eines Gefängnisses bei Leszno erhängt. Der junge Mann, der in einem Kinderheim in Wschowa (Fraustadt) aufgewachsen war, hatte dort vor vier Jahren ein gleichaltriges Mädchen umgebracht. Staatsanwälte und Richter hatten in zwei anschließenden Prozessen eine psychiatrische Behandlung des Täters abgelehnt.

Chojna (Königsberg/Neumark). Flugzeugführer bei Landung getötet

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.09.2013

Blick über die Oder

Warschau/Venedig. Spielfilm über Lech Walesa
Ein Spielfilm, den Andrzej Wajda (87) über den einstigen Solidarnosc-Führer und späteren polnischen Präsidenten Lech Walesa gedreht hat, erlebte auf der Biennale in Venedig seine Premiere. In Polens Kinos läuft der Streifen am 4. Oktober an, in Deutschland soll er 2014 zu sehen sein. Wajda erklärte in einem Interview, er habe bewusst eine sehr persönliche Sicht auf die Wandlung Walesas vom einfachen Elektriker zum Führer einer Revolution gewählt.

Zielona Góra (Grünberg). Volles Programm zur Grünberger Weinlese

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.09.2013

Blick über die Oder

Zielona Góra (Grünberg). 17 Wildschweine in der Stadt erschossen
Frei lebende Wildschweine werden in der Stadt Zielona Góra immer mehr zur Plage. Bei einer Jagd in Parkanlagen konnten jetzt 17 Tiere erlegt werden, berichtet die Zeitung „Gazeta Lubuska“. Eine Ursache für die Plage sind weggeworfene Lebensmittel.

Warschau. Immer weniger wollen den Euro

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.08.2013

Blick über die Oder

Stettin. Bürgermeister klettert auf Segelschiff-Mast
Eine – allerdings recht zweifelhafte – Attraktion bei dem noch bis heute laufenden Segelschiff-Treffen in Stettin lieferte am Montag der Oberbürgermeister der Stadt, Piotr Krzystek. Der 40-Jährige kletterte auf einen der rund 50 Meter hohen Masten des russischen Schiffes „Krusenstern“. Allerdings hatte er dabei bedeutend weniger Zuschauer als am Abend zuvor die portugiesische Sängerin Nelly Furtado. Zu deren Konzert strömten rund 200 000 Besucher. Heute Vormittag werden die Schiffe aus der Oderstadt verabschiedet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.08.2013

Zwiespältiges Gedenken

Der Powazki-Friedhof in Polens Hauptstadt Warschau bot in der vergangenen Woche ein beschämendes Bild. Wieder wurde deutlich, wie tief die polnische Gesellschaft politisch und ideologisch zerrissen ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.08.2013

Blick über die Oder

Pszczew (Betsche). Schon 120 Menschen beim Baden ertrunken
Alljährlich sind in Polen sehr viele Badeopfer zu beklagen, aber in diesem Jahr ist die Entwicklung besonders dramatisch. Obwohl der Sommer gerade erst angefangen hat, sind landesweit bereits 120 Menschen ertrunken. Allein am vergangenen Wochenende gab es 26 Opfer. Eins davon war ein 17-jähriger Jugendlicher, der sich überhitzt in den See von Pszczew im Osten der Wojewodschaft Lebuser Land stürzte und dabei offenbar einen Herzschlag erlitt. Oft ist auch Alkohol im Spiel.

Warschau. Robert Lewandowski hat geheiratet

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.06.2013
Inhalt abgleichen