Frank Wilhelm

Mehr Verbrechen an der Grenze

Über das Thema Grenzkriminalität breiten die meisten Politiker gern den Mantel des Schweigens. Der Chef der Gewerkschaft der Bundespolizei spricht Klartext: Immer mehr Autos werden geklaut, immer mehr Einbrüche verübt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.02.2014

„Auch ein strammer Neonazi verdient eine Chance“

Stellvertretend für das Aktionsbündnis „Vorpommern: weltoffen, demokratisch, bunt!“ haben Pasewalks Bürgermeister Rainer Dambach (parteilos) und Benno Plassmann, ehemaliger Sprecher des Bündnisses, kürzlich den Johannes-Stelling-Preis der SPD-Landtagsfraktion in Empfang genommen. Frank Wilhelm sprach mit Rainer Dambach.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.06.2013

Keine Hoffnung für die „Kinder von Kamp“

Das deutsch-polnische Projekt zur Hebung einer Dornier 24 ist ins Stocken geraten. Und das, obwohl ein Geldgeber in Sicht ist. Noch ist unklar, ob Spendengelder veruntreut wurden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.03.2013

„Kinder von Kamp“ am Scheideweg

Lange Zeit war nichts zu hören von dem deutsch-polnischen Projekt "Kinder von Kamp". Vielleicht auch, weil sich hinter den Kulissen einiger Unmut angestaut hat.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.03.2013

NPD will in Pasewalk feiern

Die "Deutsche Stimme" veranstaltet im August ihr Pressefest in Vorpommern. Erwartet werden Hunderte Neonazis und Sympathisanten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.06.2012

''Wir können auch gut zählen und rechnen''

Polen übernimmt morgen von Ungarn bis zum Jahresende die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union. Frank Wilhelm und Jan Bach sprachen mit dem Stettiner EU-Abgeordneten Slawomir Nitras von der in Polen regierenden Bürger-Plattform über die Lehren aus der vorherigen Ratspräsidentschaft, das Verhältnis der Polen zum Euro sowie die konkrete europäische Zusammenarbeit im Pomerania-Raum.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.06.2011

Verborgene Hafen-Potenziale

Die Metropole an der Ostsee investiert zusammen mit den Dänen Millionen in den Container-Verkehr.Bestandsaufnahme Der Stettiner Hafen ist einer der größten im südlichen Ostseeraum. Allerdings gibt es natürliche Schranken für die weitere Expansion.
In der "Strategie zur Entwicklung der Seehäfen bis 2015" vom November 2007 wird die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der polnischen Ostseehäfen durch eine Anpassung an neue Entwicklungen in der Schifffahrt als Hauptziel definiert. Dabei misst man der Verbesserung des Zugangs zu den Häfen von Land- und Seeseite eine zentrale Rolle zu.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.05.2011

"Die besten Fachkräfte sind schon weg"

Sonderzüge müssen nicht eingesetzt werden, weil polnische Arbeitnehmer kaum in Massen nach Deutschland strömen werden. "Die besten polnischen Fachkräfte sind schon weg", sagte Robak. Hinzu käme, dass sich auch das Lohnniveau zwischen Deutschland und Polen langsam aber kontinuierlich angleiche. "Es gibt immer mehr attraktive Arbeitsplätze auch bei uns in Polen", so Robak. Polen gelte schon längst nicht mehr als Billiglohnland in Europa. Auch wenn er und sein Kollege Dr.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.04.2011

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Inhalt abgleichen