Madrid

Keine Aufarbeitung der Franco-Diktatur: Ermittler Garzón als Angeklagter

Weil ein Amnestiegesetz die Verbrecher der Franco-Diktatur schützt, muss sich der Starermittler vor Gericht verantworten. Nun sagen Angehörige der Opfer für ihn aus. "75 Jahre lang hat die Welt weggeschaut", beschwert sich Olga Alcega, Sprecherin der Hingerichteten und Verschwundenen aus dem nordspanischen Navarra. Sie trat am Montag vor dem Obersten Gerichtshof Spaniens, dem Tribunal Supremo, in den Zeugenstand, um zugunsten von Richter Baltasar Garzón auszusagen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.02.2012

Jugendrevolte in Spanien - Schluss mit der Farce!

Die junge Frau gehört zu der in Spanien sogenannten verlorenen Generation. Seit dem Ende des Baubooms und dem Beginn der Finanzkrise sind in Spanien 20 Prozent ohne Arbeit. Unter den jungen Menschen sind es mehr als doppelt so viele. Paloma, die mit 19 zu Hause auszog, schlägt sich mit "schlecht bezahlten Gelegenheitsjobs und einem Kredit der Eltern" durch, "bis ich hoffentlich eine Doktorandenstelle in der Forschung finde". Ob das jemals klappt, weiß sie nicht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.05.2011
Inhalt abgleichen