Bärbel Helbig

Polnischer Urwald - Stars im Blitzlicht

"Den scheuen Tieren kommt man am besten im Schnee auf die Spur - wie Luchsen, Wölfen, Elchen oder Rothirschen", sagt Czeslaw Okolow. Deswegen reisen viele Naturfreunde im Winter in die kleine Siedlung mit ihren Holzhäusern und der Backsteinkirche. Von hier sind es nur zwei Kilometer bis zur weißrussischen Grenze, deren drei Meter hoher Stacheldrahtzaun auch für die Wisente eine unüberwindliche Barriere bildet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.09.2011