Athen

Überleben in Griechenland: Die Freiheit, weiterzumachen

Griechenland, das klingt schon wie ein Synonym für die Krise. Doch mittendrin gibt es Menschen, die sich nicht unterkriegen lassen. Etwa in der Redaktion von Eleftherotypia, einer Zeitung, die heute erstmals wieder erscheint. Produziert in Selbstverwaltung von der Belegschaft.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.02.2012

Euro-Krise: Rettet die Würde der Demokratie

Papandreou hat das Vorhaben eines Referendums aufgegeben, als sich sein Finanzminister vor dem Morgengrauen in einen Brutus verwandelte. Am Nachmittag desselben Tages konnte Reuters vermelden, dass der Euro „angesichts des bevorstehenden Kollapses der Regierung“ deutlich zugelegt hatte und die Aktien-Indices an den europäischen Börsen gestiegen waren. Erst die Peripetie, Papandreous Kehrtwende, enthüllt den zynischen Sinn dieses griechischen Dramas – weniger Demokratie ist besser für die Märkte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.11.2011

Frechheit! Griechen wollen Demokratie

Volksabstimmung über Sparmaßnahmen stört bei Euro-Rettung: Griechenlands Ministerpräsident Papandreou sorgt mit seiner Ankündigung für einbrechende Börsenkurse und Empörung bei EU-Kollegen. Papandreou habe "diese Entscheidung getroffen, ohne sie mit seinen europäischen Kollegen zu besprechen", sagte Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.11.2011

Der griechische Weg - Demokratie ist Ramsch

Wer das Volk fragt, wird zur Bedrohung Europas. Das ist die Botschaft der Märkte und seit vierundzwanzig Stunden auch der Politik. Wir erleben den Kurssturz des Republikanischen. Entsetzen in Deutschland, Finnland, Frankreich, sogar in England, Entsetzen bei den Finanzmärkten und Banken, Entsetzen, weil der griechische Premierminister Georgios Papandreou eine Volksabstimmung zu einer Schicksalsfrage seines Landes plant.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.11.2011

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen