Fürstenwalde

Stolpersteine und Orte des Erinnerns

euroregion.gif

Vom 28.-30. April 2015 veranstaltete der Förderverein „Bernhardinum“ e.V. in Fürstenwalde einen dreitägigen Geschichtsworkshop, der von 20 deutschen und polnischen Schülern des Schulzentrums Bernhardinum und des Zespol Szkol Publiczne Gimnazjum aus Słońsk besucht wurde.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.05.2015

Ziel ist Platz 1 in Brandenburg

Die Tourismus-Region "@see", zu der sich Fürstenwalde, Storkow, die Ämter Scharmützelsee und Spreenhagen sowie die Gemeinde Grünheide zusammengeschlossen haben, hat laut einer aktuellen Studie im Bereich des Gesundheitstourismus das Potenzial, die Nr. 1 im Land Brandenburg zu werden. Diesem Ziel soll sich jetzt gemeinsam weiter genähert werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.05.2013

"Hunderte Arbeitsplätze gefährdet"

Der blockierte Ausbau der Fürstenwalder Schleuse gefährdet in der Stadt ansässige Unternehmen. Das schrieb Bürgermeister Hans-Ulrich Hengst jetzt an den Brandenburger Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger (SPD), um Druck zu machen für den Erhalt der Oder-Spree-Wasserstraße als Teil des transeuropäischen Verkehrsnetzes.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.02.2013

Kulturelles Gedächtnis der Stadt

Das kulturelle Gedächtnis der Stadt lebt nicht nur in den Wohnzimmern der Fürstenwalder. Es hat im Museum einen neuen Platz gefunden. Am Dienstag hat Direktor Guido Strohfeldt eine Sonderausstellung eröffnet. Diese zeigt Fürstenwalder Reliquien wie ein Rad, Fotos und Kacheln.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.01.2013

Orte der Erinnerung auf Film gebannt

Junge Leute und Gedenkstätten – passt das überhaupt zusammen? Es passt. Das beweist ein gemeinsames Projekt des Oberstufenzentrums Palmnicken mit einer polnischen Schule in Nowa Sol, mit der das OSZ seit zwölf Jahren eine Partnerschaft unterhält. Zwanzig Schülerinnen und Schüler erkundeten eine Woche lang Gedenkstätten in der Region Fürstenwalde sowie in der polnischen Grenzstadt Slubice und Umgebung. Immer mit dabei: Eine Kamera. Aus der Auseinandersetzung mit dem Thema entsteht am Ende ein etwa zwanzigminütiger Dokumentarfilm.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.06.2011

Europa-Zug stoppt in Frankfurt (Oder)

Vom 16. bis zum 18. Mai organisieren Studierende der Europa-Universität Viadrina gemeinsam mit EuroDesk (Fürstenwalde) und Europe Direct (Frankfurt (Oder)) zum Thema „Jugend – Europa – Beschäftigung“ zahlreiche Aktionen im Rahmen der Europäischen Jugendwoche. Kernbestandteil ist dabei ein von Schülern gestalteter Europa-Zug, der am 18. Mai durch Brandenburg fährt. Jugendliche mit Auslandserfahrung sitzen den ganzen Tag im Zug bereit, um über Arbeits- und Studienmöglichkeiten in der Europäischen Union zu informieren. Der Zug hält in Fürstenwalde, Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.05.2011
Event: 18.05.2011 - 08:15 - 18.05.2011 - 22:30

Die naheliegendste aller Fremdsprachen

Eine ehemalige Auslandskorrespondentin bringt Menschen in der Fürstenwalder Kulturfabrik Polnisch bei. Die Sprachpraxis steht dabei im Vordergrund.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.11.2010

Hoher Sachschaden nach Brandserie

Eine Brandserie beschäftigt die Polizei in den Landkreisen Oder-Spree und Dahme-Spreewald. In der Nacht zum Donnerstag gingen in Tauche Lagerhallen einer Agrargenossenschaft in Flammen auf, wie die Polizei in Fürstenwalde mitteilte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.08.2010

Polnische Schüler zu Gast in Fürstenwalde

Polnische Jugendliche aus Fürstenwaldes Partnerstadt Choszczno sind vorige Woche zu Gast an der 2. Fürstenwalder Oberschule "Juri Gagarin" gewesen. Begleitet hat sie ihre Deutschlehrerin. Die Familie Jäke hat sie in den drei Tagen betreut, untergebracht und versorgt.

Es war eine Art Gegenbesuch zu dem Aufenthalt von Fürstenwalder Schülern in Choszczno im vorigen September. Damals hatte Hermann Schmück, Leiter eine Arbeitsgruppe für grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bund der Vertriebenen Oder-Spree, die Begegnung organisiert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.02.2008

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen