Astrid Ludwig

Pendeln zwischen Ost und West

Die Genderprofessorin Helma Lutz erforscht das Leben "transnationaler Mütter" und angeblicher Euro-Waisen. Die Mütter sind Pendler-Migrantinnen, die oft nur alle paar Monate in ihre Heimat zurückkehren. Ansonsten arbeiten sie in Deutschland, ohne ihre Familie.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.10.2010

Gesine Schwan kommt heute als "Stargast" ins Liebig-Haus

Auf der Mathildenhöhe hat die erste Sommerschule des Deutschen Polen-Institutes mit deutschen und polnischen Nachwuchswissenschaftlern begonnen. Am heutigen Montagabend wird dazu die Politikwissenschaftlerin und SPD-Kandidatin für das Bundespräsidentenamt, Gesine Schwan, im Justus-Liebig-Haus einen öffentlichen Vortrag halten. Schwan ist Präsidentin der Viadrina-Universität in Frankfurt (Oder), Beauftragte der Bundesregierung für deutsch-polnische Zusammenarbeit und sitzt im Kuratorium des Polen-Institutes in Darmstadt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.09.2008

Polen-Institut will Arbeit ausbauen

Das Deutsche Polen-Institut (DPI) will die Polenforschung vernetzen und die Sprache des Nachbarlands an Schulen etablieren. Bei der Vorstellung des Halbjahresprogramms kündigte gestern Instituts-Präsident Dieter Bingen an, dass sein Haus die erste bundesweite Fachtagung deutscher Polenforscher vorbereite. Die Konferenz soll 2009 im Darmstadtium veranstaltet werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.02.2008