Darmstadt

Jahrbuch Polen 2011 Kultur - Deutsches Polen-Institut (Hrsg.)

Die aktuelle Ausgabe des Jahrbuch Polen 2011 Kultur bietet einen Einblick in die kulturelle Entwicklung Polens nach 1989. So charakterisiert Anna Nasiłowska in ihrem Essay die Haltung nicht nur der Juristen und Ökonomen, die die Politik im freien Polen bestimmen, sondern auch der Vertreter aus dem Wissenschafts-, Kultur- und Medienbereich, die auf eine Kürzung staatlicher Ausgaben für Kultur drängten, deren Konsequenzen überall sichtbar sind. Przemysław Czapliński beschäftigt sich mit dem Einfluss der Geschichte auf die polnische Gegenwartskultur.

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.05.2011

Wulff wirbt für Freundschaft mit Polen

Bundespräsident Christian Wulff hat in Darmstadt zu einer vertieften Freundschaft zwischen Deutschland und Polen aufgerufen. Anlass des Besuchs ist das 30-jährige Bestehens des Deutschen Polen-Instituts.

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.11.2010

Tagung des Deutsch-Polnischen Instituts: "Migrationen und Transfers"

Sehr geehrte Damen und Herren,
das Deutsche Polen-Institut lädt Pressevertreter zur Teilnahme an der Ersten Tagung Deutscher Polenforschung zum Thema "Migrationen und Transfers" am 26.-28. Februar 2009 in Darmstadt ein, an der ca. 200 Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen teilnehmen werden, die an deutschsprachigen Universitäten und akademischen Einrichtung "Polen" als Gegenstand ihrer Forschung betreiben. In der Anlage übersende ich Ihnen die aktuelle Pressemitteilung, das Tagungsprogramm und eine Hotelliste. Die Anmeldung der Pressevertreter erfolgt über mich.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.02.2009

Gesine Schwan kommt heute als "Stargast" ins Liebig-Haus

Auf der Mathildenhöhe hat die erste Sommerschule des Deutschen Polen-Institutes mit deutschen und polnischen Nachwuchswissenschaftlern begonnen. Am heutigen Montagabend wird dazu die Politikwissenschaftlerin und SPD-Kandidatin für das Bundespräsidentenamt, Gesine Schwan, im Justus-Liebig-Haus einen öffentlichen Vortrag halten. Schwan ist Präsidentin der Viadrina-Universität in Frankfurt (Oder), Beauftragte der Bundesregierung für deutsch-polnische Zusammenarbeit und sitzt im Kuratorium des Polen-Institutes in Darmstadt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.09.2008

Polen-Institut will Arbeit ausbauen

Das Deutsche Polen-Institut (DPI) will die Polenforschung vernetzen und die Sprache des Nachbarlands an Schulen etablieren. Bei der Vorstellung des Halbjahresprogramms kündigte gestern Instituts-Präsident Dieter Bingen an, dass sein Haus die erste bundesweite Fachtagung deutscher Polenforscher vorbereite. Die Konferenz soll 2009 im Darmstadtium veranstaltet werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.02.2008

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen