Grabko

Sternmarsch und Trillerpfeifen gegen Tagebau

Mit Trillerpfeifen gegen den Tagebau: Rund 750 Menschen haben laut Veranstalter bei einem Sternmarsch lautstark gegen den geplanten Braunkohletageabbau in der Lausitz protestiert. Aufgerufen hatten dazu die Einwohner aus den Orten Grabko, Kerkwitz und Atterwasch, die wegen des Tagebaus verschwinden würden.
Unterstützt wurden sie von Nachbarorten sowie Gegnern der unterirdischen CO2-Verpressung aus Beeskow (Oder-Spree). Selbst aus dem polnischen Brody und aus im Rheinland betroffenen Regionen kamen Teilnehmer, hieß es.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.01.2012