Szklarska Poręba Schreiberhau

Blick über die Oder

Stettin. Weihnachtssingen im Bahnhof
Mit einem Weihnachtskonzert im Stettiner Bahnhof überraschte der Universitätschor der Oderstadt am Sonntagabend die Reisenden. Der Bahnhof sei ein Ort, an dem sich Menschen aus ganz unterschiedlichen Schichten begegneten, begründete Chorleiter Szymon Wyrzykowski den ungewöhnlichen Veranstaltungsort.

Pniów (Pinnow). Holzkrippe an der Landstraße

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.12.2013

Blick über die Oder

Leba. Badeort verschenkt Ostsee-Sand
Einen Anhänger voll feinstem Ostsee-Sand können Urlauber aus dem polnischen Leba mitnehmen. Der Badeort verschenkt seinen Sand im großen Stil, denn er hat reichlich davon. Starke Winde und Wellen bringen regelmäßig Nachschub für seinen Strand. Selbst wenn das Angebot reichlich genutzt werden sollte, braucht Leba keinen Mangel an Sand zu befürchten. In der Nähe der Stadt türmen sich fast 50 Meter hohe Wanderdünen auf.

Pszczew (Betsche). Herabfallender Ast erschlägt Mädchen

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.08.2012

Gut und günstig - Skifahren in Osteuropa

Noch immer ist Schreiberhau (Szklarska Poreba) ein verträumtes Örtchen. Nur dreieinhalb Autostunden von Berlin entfernt liegt die 7000-Einwohner-Stadt auf der polnischen Seite des Riesengebirges.
Blockhütten stehen am Straßenrand und künden von längst vergessenen Zeiten. Früher war das niederschlesische Glasbläserdorf bei Künstlern und Literaten ebenso beliebt wie bei Urlaubern. Denn bereits 1902 entstanden in Schreiberhau die ersten Skipisten. Heute, mehr als hundert Jahre später, hat sich Schreiberhau zu einem der beliebtesten Skigebiete Polens gemausert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.01.2012
Inhalt abgleichen