Sulęcin Zielenzig

Blick über die Oder

Stettin. Islamfeindliche Hetze in Fußballstadien
In mehreren Stadien der obersten polnischen Fußballliga grölten Hooligans am vergangenen Wochenende anti-islamische Parolen. Besonders aggressiv taten sich die für ihre Gewaltbereitschaft bekannten Anhänger von „Pogon Stettin“ hervor, die minutenlang riefen: „Islamische Schweine brauchen wir nicht in Stettin.“ Allerdings gab es in der Stadt auch eine kleinere Demonstration zur Unterstützung von Flüchtlingen. Die polnische Fußballliga forderte die Vereine auf, gegen solche Ausschreitungen vorzugehen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.09.2015

Blick über die Oder

Sulecin (Zielenzig). Vorösterlicher Markt am Palmsonntag
Die Kleinstadt Sulecin, rund 30 Kilometer östlich von Frankfurt, lädt an diesem Sonntag zum vorösterlichen „Hähnchenmarkt“ ein. Der bunte Basar am Rathaus, auf dem Eier, Gestecke und andere traditionelle Geschenke fürs Fest angeboten werden, wird bereits zum sechsten Mal gemeinsam mit der Partnerstadt Friedland bei Beeskow gestaltet. Vor einem Gottesdienst, der 10.30 Uhr beginnt, gibt es eine Nachstellung des Einzugs Jesu Christi nach Jerusalem und anschließend den Festzug mit Osterpalmen zum Markt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.04.2014

Blick über die Oder

Sulechów (Züllichau). Angler zieht Horn von Auerochsen aus See
Aus einem schlammigen See in der Nähe von Sulechów (Wojewodschaft Lebuser Land) hat ein Angler das Horn eines Auerochsens gezogen. Über diese kleine Sensation berichtet die Zeitung „Gazeta Lubuska“. Die Auerochsen gelten bereits seit dem 17. Jahrhundert als ausgestorben. Der Angler, der eigentlich Welse fangen wollte, hatte seine Ausrüstung über Nacht ausgelegt. Am Morgen zog er das Horn an Land.

Stettin. Tandemfahrer begleiten Blinde

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.10.2013

Blick über die Oder

Warschau. Gleich zwei Feiertage in dieser Woche
Viele Polen können sich in dieser Woche auf ein besonders langes Wochenende freuen. Denn neben dem 1. Mai ist im Nachbarland auch der 3. Mai ein staatlicher Feiertag. Er erinnert an die am 3. Mai 1791 verabschiedete Verfassung des damaligen Polen-Litauen. Am 2. Mai wird zudem der Tag der weiß-roten Nationalflagge begangen, der aber offiziell nicht arbeitsfrei ist. Auch die Basare an der Grenze werden trotz der Feiertage an allen drei Tagen geöffnet sein.

Stettin. Springbrunnen mit Licht- und Musikshow

Veröffenlichung/ data publikacji: 02.05.2013

Blick über die Oder

Warschau. Jeder Zweite glaubt an Schöpfungslehre
Fast jeder zweite Pole ist davon überzeugt, dass die Menschheit von Gott erschaffen wurde. Bei einer Umfrage, die in 16 EU-Ländern und den USA durchgeführt wurde, lagen die Polen bei der Beantwortung dieser Frage mit 44,8 Prozent auf Platz zwei hinter den Amerikanern, von denen 60,7 Prozent der Schöpfungslehre vertrauen. Der EU-Durchschnitt liegt bei 24,7 Prozent. In Deutschland glaubt nur knapp jeder Fünfte (19 Prozent) an die Erschaffung durch Gott, während 67,1 Prozent von der Evolutionstheorie überzeugt sind.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.08.2012

Blick über die Oder

Posen: Passionsspiel zeigt Kreuzigung Christi
Mehr als 300 Akteure sind am größten Passionsspiel in Polen beteiligt, das an diesem Sonnabend 20 Uhr auf der Zitadelle (Cytadela) in Posen gezeigt wird. Am vergangenen Sonnabend traten die gleichen Akteure bereits in der Hauptstadt Warschau auf. Der Eintritt ist frei, es wird mit mehr als Zehntausend Zuschauern gerechnet. Auch in zahlreichen kleineren Orten insbesondere im Osten und Süden des Nachbarlandes wird die Kreuzigung Christi eine Woche vor Ostern nachgestellt.

Sulecin (Zielenzig) lädt zum Ostermarkt

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.03.2012

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen