Vorpommern-Greifswald

Landkreis erwartet 420 neue Flüchtlinge

Rund 420 neue Asylbewerber könnten in diesem Jahr auf den Landkreis zukommen.
Ein neues Heim will der Kreis aber vorerst nicht einrichten. Stattdessen sollen die Flüchtlinge dezentral untergebracht werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.02.2013

Syrbe will Schulden-Drachen schlachten

„Wir warten nicht mehr, bis uns jemand anders hilft – wir helfen uns jetzt selbst.“ Ein wenig trotzig klang es schon, als die Landrätin Mittwoch verkündete, wie sie künftig mit ihrer Verwaltung gegen die Schuldenprobleme des Kreises angehen will. Ein Strategiekonzept mit dem klingelnden Titel „Verwaltung 2020“ soll Wege aufzeigen, wie der Kreis aus den roten Zahlen kommen kann.

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.01.2013

Ohrfeigen aus Schwerin: Kreishaushalt war voller Fehler!

Unzulänglich, unvollständig, und dann auch noch voller Rechenfehler: Wenn es stimmt, was das Schweriner Innenministerium über den Haushalt des Landkreises Vorpommern-Greifswald sagt, dann ist das für die Mannschaft von Barbara Syrbe ein Armutszeugnis. Erste Kreispolitiker fordern von Syrbe Konsequenzen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.01.2013

Feuerwehren schlagen Alarm: Zu wenig Einsatzkräfte

Die Einsatzfähigkeit vieler Feuerwehren im Landkreis Vorpommern-Greifswald ist tagsüber gefährdet oder zum Teil schon nicht mehr gegeben. Das sagte der Kreischef des Feuerwehrverbandes, Marko Stange, gegenüber der OSTSEE-ZEITUNG.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.10.2012

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen