Stralsund Wolgast

P+S-Pleite zeichnete sich schon 2009 ab

Vertrauliche Dokumente belasten die rot-schwarze Landesregierung schon vor Beginn des Untersuchungsausschusses zur Aufklärung der Werftenpleite in Stralsund und Wolgast. Demnach war Schwerin schon 2009 die desolate Lage der Schiffbaubetriebe bekannt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.02.2013

Insolvenzverfahren für P+S-Werften eröffnet

Gut zwei Monate nach dem Insolvenzantrag für die zahlungsunfähigen P+S-Werften hat das Amtsgericht Stralsund das Insolvenzverfahren eröffnet. Als Insolvenzverwalter wurde Berthold Brinkmann berufen, der bereits Ende August die vorläufige Insolvenzverwaltung für die Werften in Stralsund und Wolgast mit 1750 Beschäftigten übernommen hatte, wie Amtsgerichtssprecher Dirk Simon am Donnerstag sagte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.11.2012

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen