die tageszeitung

Proteste gegen die Sozialpolitik

Über 100.000 Polen nahmen am Samstag in Warschau an einem Sternmarsch gegen die Sozialpolitik der liberal-konservativen Regierung teil. Aus ganz Polen reisten Krankenschwestern, Lehrer, Polizisten, Bahn- und Post-Bedienstete sowie Kohlebergarbeiter an, um gegen die Heraufsetzung des Rentenalters und die neuen flexiblen Arbeitszeiten zu protestieren. "Weg mit dieser Regierung!", skandierten die einen, während die anderen riefen: "Brot! Wir fordern Brot!"

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.09.2013

Reformen sind nicht mehr aufzuschieben

Nun holt auch Polen die Wirtschaftskrise ein. Bislang hatte der liberalkonservative Premier Donald Tusk Polen mit Geschick und auch mit Glück durch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise gelenkt. Nun muss er zugeben, dass im Haushalt 2013 ein mehrere Milliarden großes Loch klaffte. Plötzlich jagt eine Hiobsbotschaft die andere: Die in der Verfassung verankerte Schuldenbremse muss gelockert werden, weil sonst Zwangssparmaßnahmen greifen. Das Wachstum liegt nur noch bei gut einem, statt bei 4 Prozent, die Arbeitslosigkeit steigt auf 13 Prozent.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.09.2013

Orte, die einst waren

Die Frau an der Frankfurter Straße im Geschenkeladen sagt: "Das ist nur 'ne halbe Stadt." Und die Frau im Schuhladen an der Berliner Straße: "Das ist 'ne halbtote Stadt", noch zwei Jahre, dann zieht sie weg, zieht ihren Kindern hinterher. Nach ihr die Sintflut. Drei junge Männer, Ende zwanzig alle, Smartphones und Zigaretten neben dem Bier, feiern Wiedersehen im Booze'n Juice, der einzigen Kneipe, die halbwegs städtisch ist. "Das ist 'ne tote Stadt", sagt einer, die anderen nicken. Halb, halbtot, tot - harte Steigerung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.09.2013

Tusks Bastion bröckelt

Der Bürgerplattform des Premiers kommen drei prominente Mitglieder abhanden. Damit schrumpft die Parlamentsmehrheit auf zwei Mandate.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.09.2013

Eintopf im Dauerregen

Bis zum Samstag hoffen die Gewerkschaften auf bis zu 100.000 Demonstrierende. Es geht um Arbeitszeiten – und natürlich den Sturz der Regierung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.09.2013

Die Unsichtbaren

Die Rechtsextremen in Vorpommern sehen ein mögliches Verbot der NPD gelassen. Warum, zeigt auch der Fall eines Feuerwehrführers und Gemeinderats.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.08.2013

Grenzverkehr - Vorbei an Lama und Kamel

Die umstrittene Oder-Neiße-Grenze ist quasi verschwunden. Nachforschungen auf der Fahrt von Swinemünde nach Görlitz.
„Zwei Zigeuner in der Nacht, singen zur Gitarre, spielen meine Sehnsucht wach. Wo sind all die Jahre? Zu dem Lied aus alter Zeit, rauschen leis die Bäume. Und ich seh unendlich weit. Längst verlor’ne Träume (Zähne).“

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.07.2013

Oberschlesier fordern mehr Autonomie

Rund 4.000 Menschen demonstrieren am Samstag in Kattowitz für eine Stärkung ihrer Rechte gegenüber der Zentralregierung. Sich vom Staat abspalten, wie ihre Gegner kritisieren, wollen sie nicht .

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.07.2013

„Ich bin eine Idiotin“

Anna Grodzka sitzt in Polens Parlament. Sie ist weltweit die einzige transsexuelle Abgeordnete. Ein Gespräch über Freundschaft, Weltverbesserer und ihre Familie.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.07.2013

Politiker bleiben Schlesiertreffen fern

Auf dem Deutschlandtreffen der Schlesischen Landsmannschaft schlägt der Bundesvorsitzende Rudi Pawelka revanchistische Töne an. Etliche Landespolitiker sagten aus Sorge vor "rückwärtsgewandten Äußerungen" ihre Teilnahme ab.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.06.2013
Inhalt abgleichen