Heidrun Müller

Deutsch-Polnischer Journalistenpreis für die Berichterstattung über das Nachbarland – Auslobung des 16. Wettbewerbs

Bis zum 15. Januar 2013 sind Journalistinnen und Journalisten sowie Redaktionen aus Deutschland und Polen eingeladen, Arbeiten aus den Sparten Print, Hörfunk, Fernsehen für den Deutsch-Polnischen Journalistenpreis einzureichen. Gefragt sind Beiträge, die sich differenziert und lebendig mit dem jeweiligen Nachbarland auseinandersetzen, das bisweilen komplexe deutsch-polnische Verhältnis erklären oder beide Länder aus einer europäischen Perspektive betrachten.

Veröffenlichung/ data publikacji:
Inhalt abgleichen