Die Welt

Die Empörung der Polen ist berechtigt

Der Dreiteiler "Unsere Mütter, unsere Väter" hat auch die Polen aufgewühlt. Sie finden die Darstellung ihrer Heimatarmee beleidigend. Die Debatte weitet sich zur Staatsaffäre aus.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.04.2013

Größter Streik seit 1989, Solidarność wagt Comeback

Es ist ein Comeback-Versuch der einst so mächtigen Solidarność: Mit dem größten Streik seit 1989 verfolgt die geschrumpfte Gewerkschaft politische Ziele: Schulreform, Kündigungsschutz, Referenden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.03.2013

Polen werfen Weltkriegs-Epos Ignoranz vor

Die antisemitischen Züge von Partisanen in dem ZDF-Dreiteiler "Unsere Mütter, unsere Väter" provozieren in Polen heftige Kritik. Diplomaten nehmen vor allem die polnische Heimatarmee in Schutz.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.03.2013

Als sich Preußen den Königen Polens unterwarf

In Polen weiß jedes Kind, wer die Jagiellonen waren: Sie gründeten im späten Mittelalter das Reich "Europa jagellonica", das Polen und Litauen umfasste und den Deutschen Orden niederrang.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.03.2013

Europa wird polnische Tugenden noch brauchen

Trotz aller Hiobsbotschaften aus der Eurozone: Die Mehrheit der Polen ist froh, in der EU zu sein. Und dank ihres soliden Wirtschaftens sind sie besser durch die Krise gekommen als der Süden Europas.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.03.2013

Absurdes Theater

Es ist mehr als zehn Jahre her, dass die internationale Kunstszene erstmals ein lebhaftes Interesse für zeitgenössische Kunst aus Polen zeigte. Damals, Mitte der Neunzigerjahre, sah man plötzlich Werke von Pawel Althamer, Rafal Bujnowski, Monika Sosnowska oder Wilhelm Sasnal auf Messen, in Museen und Galerien. Für die polnische Kunstszene war die Aufmerksamkeit, die ihr zuteil wurde, nur die logische Folge einer jahrelangen intensiven Arbeit, die ihren Ausgangspunkt in der revolutionären Zeit der Achtzigerjahre hatte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.03.2013

Zwei Drittel der Polen lehnen Euro-Einführung ab

Eine Mehrheit der Polen spricht sich mittlerweile gegen die Einführung des Euro aus. Die national-konservative Opposition warnt die Regierung, sich "vom Zentralkomitee in Brüssel abhängig" zu machen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.02.2013

Urin auf die Armee? Polen streitet über einen Film

Krieg liegt in der Luft: Die polnischen Offiziere rauchen zwar noch ihre Zigaretten zu Ende. Aber im sonnigen August 1939 ist die Gefahr mit Händen zu greifen. Vor allem an der Ostsee rund um Danzig: Zwar dringen die Worte Hitlers an seine Generäle, es gehe nicht um eine "neue Grenze" Deutschlands, sondern um die "Vernichtung Polens", nicht an die Öffentlichkeit. Doch das diplomatische Trommelfeuer in Europa lässt ahnen, was die Stunde geschlagen hat.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.02.2013

Weiße Flecken

Die Geschichte eint die Völker nicht sofort, sondern alte Konflikte und Erinnerungen brechen auf. An diesem Punkt befindet sich Osteuropa. Umarmungen, Kniefälle? Alles möglich, wenn die Politiker die Dimension begreifen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.02.2013

Die "Eiserne Lady" der Polen

Die mutmaßlich mächtigste Frau Polens residiert im Warschauer Rathaus in einem verblüffend kleinen Arbeitszimmer. Aber hinter Hanna Gronkiewicz-Waltz ist die weite Welt zu sehen. An der Wand hängen Bilder: sie selbst mit ihrem Berliner Kollegen Klaus Wowereit, mit Margaret Thatcher, mit Johannes Paul II. Dann wirft Warschaus Bürgermeisterin einen Blick auf die Landkarte an der Wand und stellt fest, dass die neue Brücke über die Weichsel nicht zu sehen ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.02.2013

Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion

Vielleicht interessieren Sie sich für einen der aktuellen Beiträge aus der deutsch-polnischen Grenzregion:

Inhalt abgleichen