Sassnitz

Ostseehering bald unverkäuflich?

Die Fischer bangen um Absatz und Preise. Weil für den Ostseehering ein Fischmanagement fehlt, gibt es kein Ökosiegel. Das macht den Ostseehering in Deutschland zunehmend unverkäuflich.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.01.2014

Fischer bangen um Absatz von Ostseehering

Durch ein fehlendes Ökosiegel ist der Fisch kaum noch verkäuflich. Dass Werk in Sassnitz auf Rügen ist massiv betroffen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.01.2014

Rügener Fischwerk zieht nach zehn Jahren positive Bilanz

In Sassnitz-Mukran verarbeiten 200 Mitarbeiter pro Jahr bis zu 50 000 Tonnen Hering und ist damit führend in Deutschland.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.10.2013

Ein „durchwachsenes Jahr“

Steigende Fangquoten lassen die Küstenfischer nach Jahren der Krise wieder zuversichtlicher in die Zukunft blicken. Doch Umwelt- und Naturschutzauflagen setzen den Fischern zu. Als Ausgleich für das Gaskraftwerk in Lubmin befürchten sie ein Fangverbot im Bodden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.12.2012
Inhalt abgleichen