Anke Schulz

Wieder ein musikalisches Highlight in der Ueckermünder St. Marienkirche

Sylwia Burnicka - Kalischewski Foto Sören Eberbach.JPG

Vor zwei Jahren war es Mozarts Krönungsmesse, die - aufgeführt vom Chor und Orchester der Stettiner Hochschule der Künste - Hunderte Zuhörer in die St. Marienkirche lockte und begeisterte.
In diesem Jahr wird das berühmte „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi in der Ueckermünder Marienkirche -erstmalig in der Region- zu hören sein.
Pergolesi und Mozart, zwei Komponisten mit vielen Parallelen, sowohl musikalisch als auch biographisch.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.05.2016

Musikalisches Highlight der Konzertsaison: Giovanni Pergolesis berühmtes Meisterwerk „Stabat Mater“

DonDiriDon, 1.jpeg

Musikalisches Highlight der Konzertsaison:
Giovanni Pergolesis berühmtes Meisterwerk „Stabat Mater“

Das „Stabat Mater“ von Giovanni Pergolesi gilt als eines der populärsten Sakralwerke der spätbarock-frühklassischen Zeit und war im 18. Jahrhundert das am häufigsten gedruckte Musikstück. Nach wie vor fasziniert es durch seine wunderschöne Melodien und Harmonien.
Als Gemeinschaftsprojekt der Ev.Kirchengemeinde Ueckermünde-Liepgarten und des Musikvereins Bel Canto Ueckermünde e.V. wird das „Stabat Mater“ am
15. Juni 2016, 19.00 Uhr, in der Ueckermünder St. Marienkirche

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.01.2016

Konzert mit Sylwia Burnicka-Kalischewski, Ewa Filipowicz-Kosinska und Anke Schulz

v.l. Anke Schulz, Sylwia Burnicka - Kalischewski, Thomas Poser, Foto Romuald Kalischewski.JPG

Zu ihrem vierten gemeinsamen Konzert am 24. Juni 2015 haben die Sängerin Sylwia Burnicka-Kalischewski und die Kirchenmusikerin Anke Schulz wieder einen Gast eingeladen, mit dem sie ihr Konzert zusammen gestalten möchten. Im vergangenen Jahr war Thomas Poser mit von der Partie, in diesem Jahr wird die Mezzosopranistin Ewa Filipowicz-Kosinska dabei sein. Wie die Sopranistin Sylwia Burnicka-Kalischewski unterrichtet auch sie an der Hochschule der Künste Stettin das Fach Gesang. Dabei verbindet Frau Dr.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.06.2015

Erklinget süße Töne - Die Welt der italienischen Arie

Sylwia Burnicka - Kalischewski und Anke Schulz, Foto Romuald Kalischewski (2).JPG

Information

Zeit:
24.06.2015 | 19:30 - 21:00
Veranstalter:
Ueckermünde-Liepgarten
Ort:
St. Marienkirche Ueckermünde

Beschreibung:

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.03.2015

„Muzyczna przyjemność z koloraturami Baroku“

Sylwia Burnicka-Kalischewska i Thomas Poser, fot. A. Wardek.jpg

TŁUMACZENIE

„Muzyczna przyjemność z koloraturami Baroku“
Koncert z Sylwią Burnicką-Kalischewską, Thomasem Poserem i Anke Schulz

(„Musikalischer Spaß mit Barockkoloraturen” Konzert mit Sylwia Burnicka – Kalischewski, Thomas Poser und Anke Schulz”)

Głos – trąbka – organy. Trzy tak różne instrumenty – a jednak ściśle ze sobą powiązane! Przy wszystkich tych trzech instrumentach drgania pobudzające dźwięk do życia powstają wskutek ruchu powietrza. Przez powietrze dźwięk rozwija się, jest formowany i kreowany.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.06.2014

Musikalischer Spaß mit Barockkoloraturen / "AnzeigenKurier" 25.06.2014

Sylwia Burnicka-Kalischewski und Thomas Poser, Foto Elżbieta Szomańska.jpg

„Musikalischer Spaß mit Barockkoloraturen“
Konzert mit Sylwia Burnicka-Kalischewski, Thomas Poser und Anke Schulz

Stimme – Trompete – Orgel. Drei Instrumente so unterschiedlich - und doch eng miteinander verwandt! Denn bei allen drei Instrumenten werden die Schwingungen, die den Ton zum Leben erwecken, durch Luft in Bewegung gesetzt. Durch Luft wird der Ton entwickelt, geformt und gestaltet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.06.2014

Musikalischer Spaß mit Barockkoloraturen

Sylwia Burnicka-Kalischewski, Thomas Poser.jpg

„Musikalischer Spaß mit Barockkoloraturen“
Konzert mit Sylwia Burnicka-Kalischewski, Thomas Poser und Anke Schulz

Stimme – Trompete – Orgel. Drei Instrumente so unterschiedlich - und doch eng miteinander verwandt! Denn bei allen drei Instrumenten werden die Schwingungen, die den Ton zum Leben erwecken, durch Luft in Bewegung gesetzt. Durch Luft wird der Ton entwickelt, geformt und gestaltet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.06.2014

Mozarts „Krönungsmesse“ in der Ueckermünder Marienkirche

Barbara_Halec, Dirigentin_1.jpg

In der langen Konzertgeschichte der Ueckermünder Marienkirche hat es noch kein aufwendigeres Konzert gegeben als das Chor- und Orchesterkonzert, das am Mittwoch, den 7. Mai 2014, ab 19:30 Uhr stattfinden wird.
Insgesamt über 100 Chorsänger, Solisten und Instrumentalisten, Studenten und Dozenten der Stettiner Hochschule für Musik werden Wolfgang Amadeus Mozarts berühmte Missa in C-Dur KV 317 für Solisten, Chor und Orchester, die sogenannte "Krönungsmesse", aufführen.
Das Werk zählt zu den beliebtesten und am meisten aufgeführten Werken seiner Gattung

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.02.2014
Inhalt abgleichen