Ruth Buder

„Ich geh´ immer zu Marek“

Die Deutschen kaufen gerne Obst und Gemüse aus Polen. Wenn Marek und Eleonora Mista am Donnerstag ihren Stand auf dem Markt in Beeskow öffnen, stehen die Kunden schon Schlange.
Schon seit fünf Jahren kommt das Paar nach Beeskow. „Die Stadt und der schöne Marktplatz waren mir schon früher, noch zu DDR-Zeiten, bei der Durchfahrt aufgefallen“, sagt Marek auf polnisch. Mit dem Deutsch tut er sich schwer (genauso wie die MOZ-Redakteurin mit dem Polnisch).

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.11.2011

Das Reifezeugnis in der Tasche

Am Freitag und Sonnabend bekommen 166 Jugendliche des Beeskower Rouanet-Gymnasiums, der Albert-Schweitzer-Gesamtschule und der Europaschule Storkow ihre Abi-Zeugnisse.

Veröffenlichung/ data publikacji: 25.06.2009

Wunschliste für die Zukunft

Trotz Bevölkerungsschwund und Überalterung - die Oder-Spree-Region hat ihre Chancen im Zentrum Europas. Davon gehen die Mitglieder der Regionalen Planungsgemeinschaft Oderland-Spree aus, die am Montag in Beeskow tagten. Ihnen lag das "Integrierte Verkehrskonzept 2" vor, das quasi eine Wunschliste ist, die in der Zukunft abgearbeitet werden muss, um die Region zwischen Berlin und Polen weiter zu entwickeln. Jetzt darf darüber diskutiert werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.04.2008
Inhalt abgleichen