Frankfurter Allgemeine Zeitung

Havel-Oder-Kanal - Binnen- und Außenansichten

Kurs nordnordost: Der Havel-Oder-Kanal führt an einem Tag von Berlin nach Stettin - eine Grenzerfahrung. Nach 13 Stunden Schifffahrt sehen manche Passagiere so aus, als hätten sie 13 Tage Strandurlaub gemacht. Das Schiffshebewerk Niederfinow im Eberswalder Urstromtal ist gleichzeitig Höhe- und Tiefpunkt dieser Schiffsfahrt von Berlin nach Stettin.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.08.2011

Wo die Habenichtse wohnen

Die Bewohner der russischen Exklave Königsberg fühlen sich von Moskau benachteiligt und von der EU diskriminiert. Ein Besuch bei Leuten, die sich gegen die Obrigkeit und andere Widrigkeiten in einem tristen Alltag zurechtfinden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 04.08.2011

Im Netz des Rechtsextremismus

Die rechtsextreme Szene in Deutschland hat das Internet noch nicht lange für sich entdeckt. Während sie sich noch immer gerne am Zweiten Weltkrieg abarbeitet und der Antisemitismus für sie eine wichtige Rolle spielt, verbindet die Szenen international inzwischen der Anti-Islamismus.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.07.2011

„Wir sollten falsche Töne vermeiden“

Am Freitag übernimmt Polen zum ersten Mal die EU-Ratspräsidentschaft. Im F.A.Z-Gespräch ruft Ministerpräsident Donald Tusk zur Solidarität mit Griechenland auf: „Wir dürfen in der EU nicht nur an nationale Interessen denken.“

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.06.2011

Ruhe gab sie niemals

Jelena Bonner sprach Menschenrechtsprobleme in der Sowjetunion und später in Russland stets offen an. Noch im hohen Alter forderte sie den Rücktritt von Regierungschef Putin. Nun ist die Witwe von Nobelpreisträger Sacharow gestorben.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.06.2011

Komorowskis Geschichte

Der polnische Präsident Komorowski kam am Freitag nach Berlin, um den Jahrestag des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags zu begehen. Seine eigentliche Botschaft aber war: Die Versöhnung mit Deutschland war nur ein Schritt auf dem Weg Polens nach Europa.

Veröffenlichung/ data publikacji: 18.06.2011

Italien stimmt gegen Atomkraft - und gegen Berlusconi

Die Mehrheit der Italiener ist gegen Atomkraftwerke. Das ist das Ergebnis des Referendums zur Atomkraft, an dem sich nach offiziellen Angaben 57 Prozent der wahlberechtigten Bürger beteiligten. Von diesen sprachen sich demnach 95 Prozent gegen die Kernkraft sowie gegen drei weitere Gesetze der Regierung aus, zwei zur Privatisierung der Wasserversorgung sowie ein Gesetz zum „gerechtfertigen Fernbleiben“ der Minister bei Prozessen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 14.06.2011

Schiffe auf Schienen - Mit dem Boot bergauf

Am Oberländischen Kanal werden Boote auf Schienen über Land gezogen. Das 150 Jahre alte Bauwerk arbeitet ausschließlich mit Wasserkraft und funktioniert noch wie am ersten Tag. Wer will, kann es sogar selbst befahren. Holz und andere Waren aus dem Oberland bei Ostróda (Osterode) mussten sehr mühsam auf dem Landweg nach Elbing transportiert werden, denn erst hier waren mit dem gleichnamigen Fluss schiffbare Gewässer vorhanden, die den Weitertransport zum Frischen Haff in Richtung Ostsee erleichterten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.06.2011

Ein Handkuss für die Bestie

Als Präsidentin des Bundes der Vertriebenen reist Erika Steinbach durch Polen - das Land, in dem sie mit Inbrunst gefürchtet und abgelehnt wird. Dennoch kommt es kaum zu Demonstrationen. Steinbach erlebt eine auffällig unauffällige Polen-Reise.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.05.2011

Der neue Schlesier

In Oberschlesien wächst ein neues Selbstbewusstsein heran, das nicht polnisch und nicht deutsch, sondern „schlesisch“ fühlt. Das gefällt nicht allen Polen und auch nicht allen in der deutschen Minderheit. Ein Besuch im „schlonsakischen“ Kattowitz.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.05.2011
Inhalt abgleichen