Die heimliche Hauptstadt

Kulturhauptstadt Europas ist sie nicht geworden 2010, trotz guter Chancen. War aber eigentlich auch gar nicht nötig. Görlitz ist Kulturstadt, seit die Stadt existiert, also im Kern seit dem 12. Jahrhundert. Die Lage an einer wichtigen europäischen Handelsstraße, der via regia, die reiche städtische Kultur mit Bürgerhäusern und Kirchenpracht, in neuerer Zeit die Teilung der Stadt in einen deutschen und einen polnischen Teil sowie die vielversprechenden Initiativen zu Grenzüberwindung und Zusammenhalt – all das macht Görlitz so einzigartig in der Kulturlandschaft.
Auch der erhoffte Geldsegen, der mit der Kulturhauptstadtbewerbung eingeworben werden sollte, kommt längst anderswoher.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.tagesspiegel.de/zeitung/die-heimliche-hauptstadt/...
Veröffentlichung/ data publikacji: 20.05.2011