Polnisch neu im Studienangebot der Universität Jena

Westslawistik als Ergänzungsfach ab Wintersemester an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Fast pünktlich zum 20. Jahrestag der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags weitet die Universität Jena ihr Lehrangebot passend aus. Ab dem nächsten Semester wird erstmals Westslawistik (Polnisch) im Rahmen des Bachelor-Ergänzungsstudienganges angeboten. Die Studierenden werden sich im Rahmen des ergänzenden Studienangebots mit der Sprache, Literatur und Kultur des Nachbarstaates auseinandersetzen können.
„Insbesondere für angehende Historiker, Politik-, Sozial- und Kommunikationswissenschaftler oder auch angehende Manager empfiehlt es sich, ihr Studium um dieses Fach zu ergänzen und damit ihr Profil um zusätzliche Kompetenzen zu erweitern“, sagt Prof. Dr. Andrea Meyer-Fraatz von der Uni Jena.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.idw-online.de/pages/de/news427399
Veröffentlichung/ data publikacji: 09.06.2011