Roma wollen aufklären - Sich nicht mehr schämen müssen

Ein Satz bleibt ganz besonders hängen aus der kurzen Eröffnungsansprache, die Milan Pavlovic hält: "Wir wollen, dass unsere Kinder sich nicht mehr schämen müssen, Roma zu sein", sagt der künftige Geschäftsführer des Rroma Informations Centrums. Elf und sieben Jahre alt sind seine beiden Kinder, Pavlovic ist 35.
"Wir wollen versuchen, der Gesellschaft ein anderes Bild der Roma zu zeigen." Und die sollen lernen, auf ihre Kultur, ihre Sprache stolz zu sein, um sich nicht mehr verstecken zu müssen. Denn auch "im vereinten Europa" können die Roma noch kein selbstbestimmtes Leben führen: "Chancengleicheit und gesellschaftliche Teilhabe bleiben uns bis heute verwehrt", sagt Pavlovic.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.taz.de/Roma-wollen-aufklaeren/!76639/
Veröffentlichung/ data publikacji: 22.08.2011