Peinlicher EU-Auftritt

In einer Zeit, in der die EU selbst ihre bisher größte Finanzkrise durchlebt, sinkt ganz offenkundig auch ihre außenpolitische Autorität. Womit auch will man die Nachbarn unter Druck setzen, wenn man bei ihnen demokratische Reformen anmahnt? Mit dem Entzug von Finanzhilfen vielleicht, die es schon bisher nicht gab? Oder gar mit einem Wirtschaftsboykott? Letzteren wird es schon allein wegen der großen Märkte, die sich im Osten Europas auftun, nicht geben. Wenn sich überhaupt jemand über diesen eher peinlichen EU-Auftritt gefreut hat, dann dürfte das die Kreml-Führung in Moskau gewesen sein.
Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/978535
Veröffentlichung/ data publikacji: 01.10.2011