Energie Cottbus in der rechten Ecke

Der Fußball-Zweitligist FC Energie Cottbus ist wegen seines Umgangs mit rechtsextremen Fans in die Kritik geraten. Experten werfen dem Verein vor, sich nicht klar von entsprechenden Gruppierungen zu distanzieren.
Mitglieder von zwei Cottbuser Fangruppen haben aus Sicht von Fachleuten deutliche Bezüge ins rechtsextreme Milieu. Die Entwicklung bereitet nicht nur dem Verfassungsschutz "erhebliche Sorgen", auch Demokratie-Berater warnen vor einer Verflechtung zwischen Anhängern des Zweitligisten und bekennenden Neonazis.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.moz.de/nachrichten/brandenburg/artikel-ansicht/dg...
Veröffentlichung/ data publikacji: 04.01.2013