Konzert „Love, Liebe, Amore“ begeisterte das Publikum

Aleksandra Wojtachnia, Foto Romuald Kalischewski.JPG
G.Walther, O.Gebal, E.Nowakowska, K.Pawlowska, M.Gryn, M.Skiba, A.Kalischewski, S.Burnicka–Kalischewski, J.Wudarczyk, K.Jaskulska, A.Wojtachnia, M.Landowski, Foto R.Kalischewski.jpg
Julita Wudarczyk, Foto Romuald Kalischewski.JPG
Maksymilian Skiba, Katarzyna Jaskulska, Foto Romuald Kalischewski.JPG
Eliza Nowakowska, Foto Romuald Kalischewski.JPG
Gerd Walther, Foto Romuald Kalischewski.JPG
Katarzyna Pawlowska, Foto Romuald Kalischewski.JPG
Marika Gryn, Foto Romuald Kalischewski.JPG
Sylwia Burnicka - Kalischewski, Foto Romuald Kalischewski.JPG
Oliwia Gebal, Foto Romuald Kalischewski.JPG
Alexander Kalischewski, Foto R.K..JPG
Michal Landowski, Foto Romuald Kalischewski.jpg

Unter dem Motto „Love, Liebe, Amore“ ließen sich die Gäste am letzten Sonnabend, dem 25. Februar 2017 im Bürgersaal des Rathauses zu Ueckermünde von den jungen Sängern der Universität der Künste Stettin begeistern. Es wurden leidenschaftliche, feurige, sentimentale und humorvolle Stücke zu Gehör gebracht. Im Konzert gab es viele Höhepunkte, was das Publikum immer mit besonders herzlichem Applaus belohnte. Unbedingt zu erwähnen sind Mozarts Duette „Reich mir die Hand“ aus „Don Giovanni“ (Katarzyna Jaskulska, Maksymilian Skiba), „Pa, pa, pa“, Duett Papageno/Papagena aus „Die Zauberflöte“ (Julita Wudarczyk, Maksymilian Skiba), Duett „Heißgeliebtes Firlefänzchen“ von Walter Kollo und andere Titel, wie „Mädchenlied“ von Erik Meyer Helmund (Aleksandra Wojtachnia), „Herzallerliebster Schatz“ von Rudolf Philipp und „Mein Liebeslied muß ein Walzer sein“ von Robert Stolz (Dr. Dr. habil. Sylwia Burnicka – Kalischewski), die für gute Unterhaltung sorgten. Ebenso bekannte Arien, wie Puccinis Walzer „Quando men vo“ (Julita Wudarczyk), Arie der Dalila von Saint-Saens (Aleksandra Wojtachnia) oder Habanera aus „Carmen“ (Marika Gryn) sowie Lieder von Franz, Rubinstein, Tschaikowski, Weber und Martini (Oliwia Gebal, Katarzyna Pawlowska, Alexander Kalischewski) wurden auf sehr hohem Niveau vorgetragen und weckten höchste Anerkennung der Zuhörer. Alexander Kalischewski, der Gesangsschüler der Kreismusikschule Uecker-Randow, tratt vertretungsweise für einen erkrankten Studenten auf. Am Flügel begleitete alle Künstler wunderbar Michal Landowski, Klavierstudent der Hochschule der Künste Stettin. Durch das Programm führte fließend und interessant Ueckermünder Bürgermeister Gerd Walther. Dem Musikverein „BEL CANTO Ueckermünde“ e. V., der die Veranstaltung organisierte, ist es gelungen wieder neue Gesichter auch unter dem Publikum zu gewinnen. Die Zuhörer haben sich für das wunderschöne Konzert bedankt, gratulierten herzlich und spendeten für den 5. Internationalen Giulio-Perotti-Gesangswettbewerb in Ueckermünde (20.-26.10.2017), wofür an sie ein herzlicher Dank geht!
Da wir bereits alle nach dem Frühling sehnen, lädt der Musikverein „BEL CANTO Ueckermünde“ e.V. am 25. März um 19:00 (Bürgersaal) zum „Frühlingskonzert“ ein, natürlich wieder zugunsten von Perotti!

Foto: Romuald Kalischewski
Auf dem Gruppenbild von links: Bürgermeister Gerd Walther, Oliwia Gebal, Eliza Nowakowska, Katarzyna Pawlowska, Marika Gryn, Maksymilian Skiba, Alexander Kalischewski, Dr. Dr. habil. Sylwia Burnicka – Kalischewski, Julita Wudarczyk, Katarzyna Jaskulska, Aleksandra Wojtachnia, Michal Landowski

"Love, Liebe, Amore"
Konzert am 25.02.2017
Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Arie des Cherubino
"Voi che sapete"
aus der Oper
"Die Hochzeit des Figaro"
Oliwia Gebal

Wolfgang Amadeus Mozart
Arie der Gräfin
"Porgi amor"
aus der Oper
"Die Hochzeit des Figaro"
Katarzyna Pawłowska

Wolfgang Amadeus Mozart
Arie der Zerlina
"Vedrai carino"
aus der Oper
"Don Giovanni"
Eliza Nowakowska

Wolfgang Amadeus Mozart
Duett Zerlina/Don Giovanni
"La ci darem la mano"
aus der Oper
"Don Giovanni"
Katarzyna Jaskulska
Maksymilian Skiba

Erik Meyer – Helmund
"Mädchenlied"
Aleksandra Wojtachnia

Giacomo Puccini
Arie der Musetta
"Quando men vo"
aus der Oper
"La Boheme"
Julita Wudarczyk

Robert Franz
"Waldfahrt"
Oliwia Gebal

Rudolf Philipp
"Herzallerliebster Schatz"
Dr. Dr. habil. Sylwia Burnicka – Kalischewski

Camil Saint-Saens
Arie der Dalila
"Mon coeur s'ouvre à toi voix"
aus der Oper
"Samson und Dalila"
Aleksandra Wojtachnia

Robert Schumann
"Widmung"
Katarzyna Jaskulska

Robert Stolz
Lied und Walzer
"Mein Liebeslied muß ein Walzer sein"
aus dem Singspiel
"Im weißen Rößl"
Dr. Dr. habil. Sylwia Burnicka – Kalischewski

Ludwig van Beethoven
"Ich liebe dich"
Katarzyna Jaskulska

Anton Rubinstein
"Die Nacht"
Katarzyna Pawłowska

Peter Tschaikowski
"Ja tjebje nichego ne skazu"
Oliwia Gebal

Aleksander Dargomyzski
"Ja vsjo jechcio jego bezumnaja lublju"
Aleksandra Wojtachnia

Carl Maria von Weber
"Das Röschen"
Alexander Kalischewski
Am Flügel Romuald Kalischewski

Duett Papageno/Papagena
"Pa, pa, pa"
aus der Oper
"Die Zauberflöte"
Julita Wudarczyk
Maksymilian Skiba

Vincenzo di Chiara
"La spagnola"
Marika Gryń

Walter Kollo
Duett "Heißgeliebtes Firlefänzchen"
aus der Posse
"Wie einst im Mai"
Katarzyna Jaskulska
Maksymilian Skiba

Georges Bizet
Habanera Carmen
aus der Oper
"Carmen"
Marika Gryń

Jean Paul Egide Martini
"Plaisir d’amour"
Dr. Dr. habil. Sylwia Burnicka – Kalischewski

Am Flügel Michal Landowski
Moderation Gerd Walther

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 26.02.2017