Neues Deutschland

Polnischer Krieg um Smolensker Wahrheit

Die »Sprache des Hasses« dominiert derzeit die öffentliche Auseinandersetzung in Polen. Noch immer wird um die Schuld an jenem Flugzeugabsturz gestritten, dem am 10. April 2010 bei Smolensk Präsident Lech Kaczynski und 95 weitere Personen zum Opfer fielen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.01.2011

Umstrittene Polit-Knete

Das Bundesfamilienministerium beharrt auf der »Extremismusklausel« für die Förderung zivilgesellschaftlicher Arbeit, die ein prominenter Berliner Jurist für verfassungswidrig hält – und bedient die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung und die Junge Union kräftig mit Fördermitteln.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.01.2011

Polens Kohlekumpel sind selbstbewusst

95 Prozent des Stroms werden in Polen durch die Verbrennung von Stein- und Braunkohle gewonnen (in Deutschland sind es 40 Prozent). Einen schnellen Ausstieg aus der Kohleförderung hält der Gewerkschafter Waclaw Czerkawski ungeachtet der Debatten über Umweltschäden durch Kohleverbrennung für unmöglich.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.01.2011

»Wahre Polen« wollen die volle Wahrheit

Polens Medien haben seit Wochen ein Dauerthema: die »Smolensker Familie«. So nennt sich eine Gruppe von Polen, die durch den Absturz der Präsidentenmaschine am 10. April nahe Smolensk Angehörige verloren haben.

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.12.2010

Ende der Dürre zwischen Moskau und Warschau

Polens Staatspräsident Bronislaw Komorowski betont den Unterschied zu seinem grollenden Vorgänger: Gleich zu Beginn seiner Amtszeit setzt er Akzente für die internationalen Aktivitäten seines Landes.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.12.2010

Der Weg von Moskau nach Brüssel führt über Warschau

Von Warschau aus fliegt Russlands Präsident Dmitri Medwedjew am heutigen Dienstag direkt zum EU-Russland-Gipfel nach Brüssel. Dort blickt man hoffnungsvoll auf die Annäherung zwischen Polen und Russland – zumal Warschau im zweiten Halbjahr 2011 die EU-Ratspräsidentschaft übernimmt. Das polnische Misstrauen gegenüber dem östlichen Nachbarn erschwerte lange Zeit die Zusammenarbeit des Westens mit Moskau.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.12.2010

Generalprobe in Polen

Die sonntäglichen Kommunalwahlen haben das Parteiensystem in Polen verfestigt: Die regierende Bürgerplattform (PO) liegt vorn, die Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) bleibt stärkste Oppositionskraft, das Bündnis der Demokratischen Linken (SLD) kam auf Platz 3 und die Bauernpartei PSL behauptet sich auf dem Parkett.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.11.2010

»Unpolitischer« Wahlkampf

Am Sonntag finden in Polen Kommunalwahlen statt. Erwartet wird eine über 60-prozentige Beteiligung – viel höher als bei vergangenen Präsidentschafts- oder Parlamentswahlen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.11.2010

Kaczynski bittet um Hilfe aus den USA

Einen »an Landesverrat grenzenden Skandal« hat Polens Regierungssprecher Pawel Gras ausgemacht: die für Dienstag geplante Reise der ehemaligen Außenministerin Anna Fotyga über den großen Teich.
Begleitet wird Anna Fotyga vom Abgeordneten Antoni Macierewicz, der einem informellen Parlamentsgremium zur Untersuchung der »Smolensker Tragödie« vorsteht.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.11.2010

Polens Abgeordneten droht Kirchenbann

Polen, das im zweiten Halbjahr 2011 die Präsidentschaft der Europäischen Union übernehmen wird, erlebt derzeit eine sogar für dieses Land außerordentliche Situation.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.10.2010