Paul Flückiger

Erstmals legen Präsidenten Polens und Deutschlands in Auschwitz gemeinsam einen Kranz nieder

Als erster deutscher Bundespräsident hat Christian Wulff gestern in der Gedenkstätte des ehemaligen deutschen KZ Auschwitz-Birkenau eine Rede gehalten, erstmals legten die Staatsoberhäupter Polens und Deutschlands dort gemeinsam einen Kranz nieder. „Das ist eine symbolische Geste“, betonte Polens Präsident Bronislaw Komorowski. „Es ist nicht der Anfang, aber eine wichtige Etappe auf dem Wege der deutsch-polnischen Aussöhnung“, so Komorowski.

Veröffenlichung/ data publikacji: 31.01.2011

Wulff hält Rede in Auschwitz

Christian Wulff hat als erster deutscher Bundespräsident eine Rede in Auschwitz-Birkenau gehalten und gemeinsam mit einem polnischen Staatsoberhaupt dort einen Kranz niedergelegt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.01.2011

Kaczynski sieht sich als Sieger

Ausnahmsweise einmal sind sich die Parteien in Polen einig. Bei den Lokalwahlen vom Sonntag sehen sich alle als Sieger. Am meisten aber freute sich Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski: „In einem Jahr können wir die Bürgerplattform bezwingen“, frohlockte der angeschlagene Parteichef in der Nacht zum Montag. Wählerbefragungen hatten zuvor ergeben, dass sich Kaczynskis Formation „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS) mit landesweit über 20 Prozent weit besser geschlagen hat, als Umfragen vorausgesagt hatten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.11.2010

Osteuropa misstraut Russland

Ein offener Brief aus Polen zeigt: Osteuropa hat Angst vor jenen Stimmen in der Nato, die eine möglichst rasche und enge Zusammenarbeit mit Russland befürworten. Angst vor Deutschland und Frankreich.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.11.2010

Kirchenleute bereichern sich an Immobilien

Nach monatelangem Streit um ein Kreuz vor dem Warschauer Präsidentenpalast droht der katholischen Kirche Polens ein weiterer schwerwiegender Autoritätsverlust. In Gliwice wurde vor wenigen Tagen ein wichtiger Vertreter der mächtigen katholischen Kirche in Untersuchungshaft genommen. Marek P. soll jahrelang Beamte im Innenministerium bestochen und so fast gratis Immobilien im Gesamtwert von mindestens 100 Millionen Euro bekommen haben. Der ehemalige kommunistische Geheimdienstoffizier war Bevollmächtigter bei der Rückerstattungskommission für im Kommunismus enteignete Kirchengüter.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.10.2010

Falscher Führer

Der Holocaust-Leugner David Irving besucht mit einer Reisegruppe historische Stätten in Polen – Gegner fordern seine Festnahme

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.09.2010

Lech kommt nicht

Das Solidarnosc-Idol Walesa will den Jubiläumsfeiern der Gewerkschaft fernbleiben – wegen der Kaczynskis

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.08.2010

„Das Kreuz muss bleiben“

„Wenn es sein muss, bleiben wir den ganzen Winter“, verspricht Mariusz Bulski. Der junge Sprecher der „Kreuz-Verteidiger“ hat die Hoffnungen auf ein Ende des Streites um das Holzkreuz vor dem Warschauer Präsidentenpalast zerschlagen. Statt des lauthals angekündigten Kompromissvorschlages hagelte es am Montag Durchhalteparolen. Gleichzeitig verhärtete sich die Position der demonstrierenden Ultra-Katholiken. „Das Kreuz muss vor dem Präsidentenpalast stehen bleiben“, forderte Bulski.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.08.2010

Den Störchen geht der Nachwuchs aus

In Polen leben zehnmal mehr der Zugvögel als in Deutschland – doch die sind in großer Gefahr.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.08.2010

Kaczynskis persönlicher Schmerz und politisches Kalkül

Die schleppende Ursachenforschung zum Flugzeugabsturz im April eröffnet Jaroslaw Kaczynski in Polen ein neues Thema.

Veröffenlichung/ data publikacji: 01.08.2010