Uckermark

Erste Klage gegen Lohndumping

Das Jobcenter der Uckermark macht ernst. Im angekündigten Kampf gegen Lohndumping läuft jetzt die erste Klage gegen ein Unternehmen. Es handelt sich um einen Pizza-Lieferservice. Angeblich sollen dort Stundenlöhne zwischen 1,50 und 2,50 Euro gezahlt werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.07.2013

Versuch: Leben mit Familienanschluss

Hochbetagte Bürger auf den Dörfern sollen Aufnahme in anderen Familien finden. Sie wären dann nicht mehr allein, ihr Alltag würde leichter werden. - Und sie müssten nicht ins Heim. Für diese ungewöhnliche Wohnform sucht die Volkssolidarität Uckermark Interessenten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.06.2013

Schwerer Weg zur Tourismus-Einheit

Obwohl die Vermarktung der Uckermark als Urlauberregion immer besser funktioniert, gibt es immer noch Lokalstreitereien. Landrat Dietmar Schulze kritisiert isoliertes Handeln lokaler Strukturen, ein ineffizientes Außenmarketing und Projekte ohne Marktorientierung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.06.2013

Ohne intakte Natur kommen keine Touristen

Wer kommt warum und wie lange in die Uckermark? Auf diese Frage versuchte Landrat Dietmar Schulze dem Kreistag eine Antwort zu geben. Fazit: Trotz aller positiven Ansätze ist die Uckermark noch weit davon entfernt, eine Urlaubsregion zu sein. Denn bei einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 3,1 Tagen kann man höchstens von Ausflugsregion sprechen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.06.2013

Schwupps, zweitausend Leute weniger

In der Stadt, in der einst 52 000 Menschen wohnten, leben heute nur noch 27 000. Der Zensus 2011 hat die Bevölkerungszahl korrigiert Inklusive der Ortsteile wurden 31 785 Schwedter ermittelt. Das war im Mai 2011. Heute dürften es nur noch knapp 31000 sein.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.06.2013

Großer Schock nach dem Zensus

Viel schlimmer als erwartet ist die Bevölkerungsentwicklung der Uckermark. Die jüngsten Zensus-Daten treffen den Landkreis wie ein Schock. Entgegen offizieller Meldungen fehlen rund 3500 Einwohner. Allein in Schwedt muss die Bevölkerungszahl um 1800 korrigiert werden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.06.2013

Kulturparadies zwischen Kirchen und Hangar

Heimlich, still und leise verwandelt sich die Uckermark in ein Refugium für Kunst und Kultur. Galeristen, Maler, Bildhauer, Kunsthandwerker, auch Regisseure und Autoren suchen die Ruhe und die Schönheit der Landschaft. Sie nutzen die Leere des Raums für ihre Kreativität. An regelmäßigen Öffnungstagen lassen die Künstler viele Gäste in ihre Ateliers und Werkstätten. Es gibt inzwischen gedruckte Kunstführer, die darauf hinweisen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.05.2013

Uckermark vs. Allgäu - wo ist es schöner?

Die Konkurrenten heißen Allgäu und Schwarzwald. Im Finale eines bundesweiten Tourismuswettbewerbs rechnet sich die Uckermark deswegen nur Außenseiter-Chancen aus. Am Montag fällt die Entscheidung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.05.2013

Immer weniger Erstklässler schultern Ranzen

Der Rückgang der Schülerzahlen in der Region Uckermark stoppte auch im vergangenen Jahr nicht, wie der Jahresbericht 2012 des Liegenschafts- und Schulverwaltungsamtes des Landkreises Uckermark zeigt. Insgesamt ging die Anzahl der Schüler in den vergangenen 17 Jahren um 59 Prozent zurück – um mehr als die Hälfte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.05.2013

„So schlimm war es noch nie“

Rund 40 Millionen Euro hat die Lokale Aktionsgruppe Uckermark bisher für private und kommunale Initiatoren in die Uckermark gebracht. Zum Wechsel der Förderperiode 2014 droht eine Handlungsstarre.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.04.2013