Katharina Döbler

Anstelle der Ehre

Ehre und das, was damit zusammenhängt, scheint ein Komplex zu sein, den eine fortschrittliche Gesellschaft aufatmend hinter sich lässt. Wir können froh sein, wir sollten es sein, dass wir Sinnsprüche wie "Meine Ehre heißt Treue" auf den Koppelschlössern der SS tatsächlich hinter uns gelassen haben und dass es keine Gesetze "zum Schutz der deutschen Ehre" mehr gibt. Wir können auch froh sein, dass man einander nicht mehr wegen einer Beleidigung bei Morgengrauen feierlich über den Haufen schießt oder durchbohrt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.08.2010