Nordkurier

Verhärtete Fronten im Streit um Nationalpark

Der Schlagabtausch zwischen dem brandenburgischen Umweltministerium und dem Nationalpark-Förderverein über den geplanten Flächentausch im Unteren Odertal ging gestern in eine neue Runde. Auf einer Pressekonferenz im uckermärkischen Criewen nahm der Abteilungsleiter Naturschutz im Umweltministerium Axel Steffen Stellung zu den Vorwürfen des Vereins.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.07.2009

Deutscher Polizist in Misdroy

Deutsch-polnische Zusammenarbeit auf Wollin: Als erster Beamter der Polizeidirektion Anklam hat Polizeiobermeister René Wilhelm aus Zinnowitz jetzt für vorerst 14 Tage seinen Streifendienst im polnischen Seebad Misdroy angetreten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.07.2009

Sorge um das Insel-Image

Während die Rechten nach dem vorläufigen Wahlergebnis je zwei Sitze in Heringsdorf und Usedom besetzen werden, hat in Wolgast ein NPD-Kandidat den Sprung in die Stadtvertretung geschafft.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.06.2009

Warnschilder sollen FKK-Streit beenden

Ende des vermeintlichen "FKK- Krieges" an der deutsch-polnischen Grenze auf Usedom: Ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Poczatek plazy dla naturystow" (Anfang FFK-Strand) soll seit gestern für Entspannung am Ostseestrand sorgen. Das Schild - nur 300 Meter von der Grenze entfernt - informiert rechtzeitig vor Beginn der diesjährigen Badesaison ahnungslose Spaziergänger aus Polen über den Beginn der einen halben Kilometer langen Nudisten-Zone.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.05.2009

Im Bummelzug von Berlin nach Szczecin

Szczecin. Isabel Sellheim wartet mit ihrem Gepäck vor der Ausstiegstür des Diesel-Triebwagens. Die Frau aus Frankfurt am Main ist nervös, denn der Bummelzug von Szczecin (Stettin) ins uckermärkische Angermünde hat Verspätung. Sie muss dort den Regionalexpress nach Berlin schaffen, der Weg auf dem Umsteigebahnhof ist weit. Zwölf Stunden sei sie unterwegs, wenn sie mehrmals im Monat zwischen dem pommerschen Slupsk (Stolp) und Frankfurt am Main pendelt, sagt sie. Immer müsse sie in Szczecin, Angermünde und Berlin umsteigen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.05.2009

„Herren über Leben und Tod“

Uckermark/Neuruppin. „Sie haben sich als Herren über Leben und Tod aufgespielt“, sagte der Vorsitzende Richter Gert Wegner bei der Urteilsverkündung im Templiner Mordprozess in dieser Woche, der Uckermark Kurier berichtete. Sie: Das sind der 22-jährige Christian W. und der 19-jährige Sven P. aus Templin.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.05.2009

Kinder nähern sich spielerisch Sprache des Nachbarlandes

Nase, Ohren, Auge, Mund – diese Begriffe haben die Kinder in der Tagesstätte der Volkssolidarität in Altwarp schnell gelernt. Inzwischen kennen sie auch die polnischen Worte für diese Körperteile: nos, ucho, oko, usta. Beigebracht hat ihnen diese und andere Vokabeln die aus Police (Westpommern) stammende Pädagogik-Studentin Paulina Golanska – spielerisch, singend. Durch sie ist Polnisch für die deutschen Kinder wie nebenbei und selbstverständlich zur vertrauten Sprache geworden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.04.2009

Sprachen lernen im Tandem

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft organisiert Begegnungen zwischen Menschen aus Polen und Deutschland, die dabei voneinander lernen

Fremde Sprachen erlernt man am besten durch Sprechen. Diese nicht neue Erkenntnis macht sich die Deutsch-Polnische Gesellschaft Brandenburg seit einigen Jahren für das Projekt "Tandem" zunutze. Mit Unterstützung von Fördermitteln aus unterschiedlichen Quellen kommen deutsche und polnische Bürger einmal monatlich zusammen, um mit Unterstützung von Sprachexperten die Sprache des anderen zu lernen.

[..]

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.07.2008

„NPD-Fahnen in der Sporthalle“

Die NPD nutzt den Fußball als wichtigsten Breitensport für ihre Zwecke, warnt Winfriede Schreiber. Roman Goll sprach mit der Verfassungsschutz-Chefin über den Rechtsextremismus in märkischen Vereinen sowie im Fußball-Fanmilieu.
Frau Schreiber, waren Sie schonmal im Fußball-Stadion?
Ja. Aber das ist lange her – in meiner Jugendzeit für die Schülermannschaft meines Gymnasiums. Später habe ich dann auch ein Hertha-BSC-Spiel gesehen. Gemeinsam mit unserem Aupairmädchen.
Sind Sie dabei mit Rechtsextremismus konfrontiert worden?

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.05.2008

Randale an Autos polnischer Bürger in Löcknitz

Einen herben Schlag hat der Integrationsprozess der Gemeine Löcknitz im deutsch-polnischen Grenzraum erlitten. Insgesamt neun Autos polnischer Bürger, die ihren Wohnsitz in Löcknitz haben, wurden am Wochenende demoliert. Die Polizeidirektion Anklam geht von einem ausländerfeindlichen Hintergrund aus. Nach Angaben der Polizei waren die Randalierer in der Nacht zum Sonntag in der Zeit von 22 bis 0.35 Uhr in der Abendstraße, der Straße der Republik und der Marktstraße unterwegs. Die Täter haben bei sechs Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.01.2008