Warschau

Wulff und Komorowski würdigen Kniefall Brandts

Die Präsidenten Deutschlands und Polens, Christian Wulff und Bronislaw Komorowski, haben auf den Tag genau 40 Jahre nach dem Kniefall Willy Brandts in Warschau von einem „neuen Aufbruch“ der Beziehungen ihrer Länder gesprochen. Komorowski sprach von einem „Wunder der Versöhnung“.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.12.2010

Polen und Russland vor einem Neubeginn Nachbarn wollen Streit beenden

Polen und Russland setzen auf einen Neuanfang. Die Geschichte soll nicht länger trennen. „Die Dürrezeit ist vorbei. Wir schlagen ein neues Kapitel auf und hegen die große Hoffnung, dass der nun begonnene Dialog uns einander näher bringt“, erklärte Polens Präsident Bronislaw Komorowski nach zweistündigen Beratungen mit Russlands Präsident Dmitri Medwedew und seiner großen Delegation.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.12.2010

Wulff und Komorowski würdigen Brandts Kniefall

Deutschland und Polen sehen sich 40 Jahre nach dem Kniefall von Willy Brandt in Warschau vor einem "neuen Aufbruch" der Beziehungen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.12.2010

Sprünge von der Weichselbrücke

Bis1939 war Warschau Zentrum des jüdischen Sports - eine Ausstellung erinnert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.11.2010

Weltgrößte Christusstatue in Polen eingeweiht

Die weltweit größte Christusstatue ist im polnischen Swiebodzin (Schwiebus) eingeweiht worden. Das Denkmal sei ein «sichtbares Zeichen des Glaubens», sagte Bischof von Zielona Gora und Gorzow, Stefan Regmunt, am Nachmittag während der Zeremonie mit mehr als 10 000 Teilnehmern.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.11.2010

Polens Rechtsliberale bei Kommunalwahl vorn

Bei den Kommunalwahlen in Polen haben sich die regierenden Rechtsliberalen als die stärkste politische Kraft des Landes behauptet.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.11.2010

Polen stimmen über neue Bürgermeister, Räte und Parlamente ab

Wenn am kommenden Sonntag die Polen zu den Wahlurnen gehen, dann stimmen sie über die Posten Tausender Funktionsträger im ganzen Land ab.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.11.2010

Polen verbietet Rauchen in der Öffentlichkeit

In Polen ist ein Rauchverbot für öffentliche Plätze und Einrichtungen in Kraft getreten. Das Gesetz verbietet ab Montag das Rauchen unter anderem in Stadien und Restaurants. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Geldstrafe von 500 Zloty (125 Euro) rechnen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.11.2010

Schuld und Gerüchte

In Polen erinnert die Biografie der jüdischen Sängerin Wiera Gran an ein unrühmliches Kapitel der Nachkriegsgeschichte Warschaus

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.11.2010

„Die Positionen in Warschau sind sehr verhärtet“

Vertriebenenpräsidentin Erika Steinbach lehnt das Abkommen weiterhin ab, das die Oder-Neiße-Grenze festschrieb. „Wir spüren die Folgen bis heute“, sagt Steinbach im RUNDSCHAU-Interview und verweist auf ungelöste Eigentumsfragen. Die CDU-Politikerin hatte dem Vertrag, der am 14. November 1990 unterzeichnet wurde, im Bundestag nicht zugestimmt. Vielen Polen gilt sie auch deshalb als rotes Tuch.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.11.2010