Güstebieser Loose

Radsaison an der Oder eröffnet

In Güstebieser Loose ist am Sonnabend, 5. April, nicht nur die erste Fährsaison eröffnet und der Spatenstich für den neuen Parkplatz einschließlich Info-Punkt vollzogen worden. Darüber hinaus starteten auch die Radler in die neue Saison. Deutsche und Polen nutzten den Anlass zu einem gemeinsamen Ausflug.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.04.2008

Radsaison an der Oder eröffnet

In Güstebieser Loose ist am Sonnabend, 5. April, nicht nur die erste Fährsaison eröffnet und der Spatenstich für den neuen Parkplatz einschließlich Info-Punkt vollzogen worden. Darüber hinaus starteten auch die Radler in die neue Saison. Deutsche und Polen nutzten den Anlass zu einem gemeinsamen Ausflug.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.04.2008

Oder-Fähre startet in die Sommersaison

Die Fähre zwischen Güstebieser Loose und dem polnischen Gozdowice im Oderbruch bei Wriezen startet heute um 11 Uhr in ihre erste richtige Saison. Im vergangenen Herbst fuhr sie wegen eines Motorschadens nur an zwölf Tagen. Auf die „Bez Granic“ – „Grenzenlos“ – passen sechs Autos und 20 Personen. Im Winter wurden mehrere Verbesserungen vorgenommen, nachdem sich Fahrgäste über den zu lauten Motor und das Spritzen der Schaufelräder beschwert hatten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 05.04.2008

Ein Geschenk der EU

Nichts war vorher an der Stelle im Oderbruch, wo heute die Fähre nach Polen übersetzt. Die Oder biegt sich dort in einem weiten Bogen, gesäumt von grasgrünen Deichen auf der deutschen, und Wäldern und ein paar Häusern des 100-Einwohner-Ortes Gozdowice auf der polnischen Seite. Jetzt hat die Stadt Mieskowice dort eine Straße und einen großen Fähranleger mit Terminal und Rastplatz gebaut. Auf der deutschen Seite werden bald mehr als eine Million Euro investiert, um einen Parkplatz und einen gläsernen Infopunkt zu errichten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.04.2008

Oder-Fähre startet in ihre erste Saison

15 Jahre hat es gedauert, bis die erste Fähre zwischen Deutschland und Polen nach 1945 Wirklichkeit wurde. Sie fuhr im vergangenen Herbst jedoch nur zwölf Tage, dann legte sie ein Motorschaden wieder an Land. Am Sonnabend startet das Schiff mit Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) in seine erste richtige Saison.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.04.2008

Pierwszy prom na drugą stronę

Przez pół wieku Józef Atroszko zastanawiał się, jak wyglądają Gozdowice z przeciwnego brzegu Odry. Ktoś opowiadał, że widok jest wiele ładniejszy niż na stronę niemiecką. Tam tylko płaskie łąki, pola i pojedyncze drzewa, można powiedzieć kawałek Holandii na wschód od Berlina. Gdy jednak do Güstebieser Loose zaczął kursować pierwszy prom na polsko-niemieckiej granicy, pan Józef nie przeprawił się przez Odrę. Razem z żoną Genowefą oraz innymi sąsiadami ze wsi nie jest pewny czy połączenie przyniesie więcej pożytku niż strat.

Veröffenlichung/ data publikacji:

Die erste Fähre an das andere Ufer

Ein halbes Jahrhundert lang dachte Józef Atroszko darüber nach, wie Gozdowice vom gegenüberliegenden Oderufer her aussehen mag. Jemand hatte erzählt, der Blick auf das polnische Ufer des Flusses sei schöner als der auf das deutsche. Da gebe es nur Flachland mit Wiesen, Feldern und einzelnen Bäumen zu sehen, sozusagen ein Stück Holland östlich von Berlin. Als aber die erste Fähre an der deutsch-polnischen Grenze von Gozdowice nach Güstebieser Loose übersetzte, überquerte Józef nicht die Oder. Er, seine Frau Genowefa und andere Nachbarn im Dorf sind sich nicht sicher, ob die Fähre mehr Gewinne oder Verluste mit sich bringt.

Veröffenlichung/ data publikacji: