Veranstaltungen

Mittwoch Januar 16, 2008

Autorenlesung mit Helga Hirsch
16. Januar, 19.00 Uhr, Uckermärkische Bühnen Schwedt

Lesung im Polnischen Institut Leipzig

Bogdan Bartnikowski: "Eine Kindheit hinterm Stacheldraht"
Wie Minderjährige NS-Konzentrationslager erlebten

Moderation: Rainer Mende, Polnisches Institut Leipzig

Donnerstag Januar 17, 2008

Ein Dokumentarfilm von Helga Hirsch
17. Januar, 19.00 Uhr, Freie Schule Angermünde, Kirchgasse 2

Helga Hirsch begleitet den 1920 geborenen polnischen Juden Norman Salsitz in seine alte Heimat. Er schildert dort seinen Kindern, die in den USA geboren wurden, seinen Überlebenskampf während des II. Weltkrieges.

Lesung im Polnischen Institut Leipzig

Bogdan Bartnikowski: "Eine Kindheit hinterm Stacheldraht"
Wie Minderjährige NS-Konzentrationslager erlebten

Moderation: Rainer Mende, Polnisches Institut Leipzig

Freitag Januar 25, 2008
Beginn:25.01.2008

2 Stunden seltsames Theater – mit 20 min Pause

Samstag Januar 26, 2008
Beginn:25.01.2008

2 Stunden seltsames Theater – mit 20 min Pause

Montag Januar 28, 2008
Beginn:28.01.2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Podiumsgespräch mit Eva Bäckerová und Stella Nikiforowá, die als Kinder im KZ Ravensbrück inhaftiert waren, sowie der Kuratorin der Ausstellung, Dr. Simone Erpel

Datum: 28. Januar 2008, 18 Uhr

Ort:: Denkmal für die ermordeten Juden Europas / Ort der Information, Cora-Berliner-Straße 1, 10117 Berlin

Dienstag Januar 29, 2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

VORTRAG im Polnischen Institut Leipzig | Markt 10 | Eintritt frei

Gerhard Gnauck [Die Welt, Redaktion Warschau]

Mittwoch Januar 30, 2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Pressekonferenz und Vorabbesichtigung der Ausstellung

am 30. Januar 2008, um 11.00 Uhr

im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, Britzer Str. 5, 12439 Berlin-Schöneweide in Anwesenheit von ehemaligen KZ-Häftlingen des KZ-Außenlagers in Kleinmachnow.
Das 2006 eröffnete Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit steht als einzigartig erhaltenes Gesamtensemble stellvertretend für die rund 3000 Berliner Zwangsarbeiterlager. In einer umgebauten

Donnerstag Januar 31, 2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Freitag Februar 01, 2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Samstag Februar 02, 2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Sonntag Februar 03, 2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Montag Februar 04, 2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Dienstag Februar 05, 2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Zum Thema: „Von Bunzlau nach Boleslawiec. Zur Tradierung von Handwerk und kulturellen Symbolen“

Ort: Auditorium Maximum, Logenstraße 2

Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)

Postanschrift:
Postfach 1786
15207 Frankfurt (Oder)

Tel.: 0335 5534 4509
Fax: 0335 5534 4600

Internet: http://www.europa-uni.de

http://www.europa-uni.de/de/struktur/zse/pressestelle/mitarbeiter/mitarb...

Zum Thema: „Von Bunzlau nach Boleslawiec. Zur Tradierung von Handwerk und kulturellen Symbolen“

Ort: Auditorium Maximum, Logenstraße 2

Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)

Postanschrift:
Postfach 1786
15207 Frankfurt (Oder)

Tel.: 0335 5534 4509
Fax: 0335 5534 4600

Internet: http://www.europa-uni.de

http://www.europa-uni.de/de/struktur/zse/pressestelle/mitarbeiter/mitarb...

Mittwoch Februar 06, 2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Donnerstag Februar 07, 2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Freitag Februar 08, 2008
Beginn:28.01.2008

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Beginn:08.02.2008

Historische und aktuelle Fotografien aus dem Muzeum w Gliwicach (Gleiwitz), dem Schlesischen Museum zu Görlitz und der Berliner Initiative europareportage

Präsentiert vom Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und dem Deutschen Kulturforum östliches Europa

Oberschlesien um 1900 und nach dem Jahr 2000 – mit zwei sehr unterschiedlichen und doch miteinander korrespondierenden Fotoausstellungen präsentiert das HBPG ganz verschiedene Blicke auf die dramatischen gesellschaftlichen Wandlungen in dieser Region.

Samstag Februar 09, 2008

Historische und aktuelle Fotografien aus dem Muzeum w Gliwicach (Gleiwitz), dem Schlesischen Museum zu Görlitz und der Berliner Initiative europareportage

Präsentiert vom Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und dem Deutschen Kulturforum östliches Europa

Oberschlesien um 1900 und nach dem Jahr 2000 – mit zwei sehr unterschiedlichen und doch miteinander korrespondierenden Fotoausstellungen präsentiert das HBPG ganz verschiedene Blicke auf die dramatischen gesellschaftlichen Wandlungen in dieser Region.

Sonntag Februar 10, 2008

Historische und aktuelle Fotografien aus dem Muzeum w Gliwicach (Gleiwitz), dem Schlesischen Museum zu Görlitz und der Berliner Initiative europareportage

Präsentiert vom Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und dem Deutschen Kulturforum östliches Europa

Oberschlesien um 1900 und nach dem Jahr 2000 – mit zwei sehr unterschiedlichen und doch miteinander korrespondierenden Fotoausstellungen präsentiert das HBPG ganz verschiedene Blicke auf die dramatischen gesellschaftlichen Wandlungen in dieser Region.

Montag Februar 11, 2008

Historische und aktuelle Fotografien aus dem Muzeum w Gliwicach (Gleiwitz), dem Schlesischen Museum zu Görlitz und der Berliner Initiative europareportage

Präsentiert vom Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und dem Deutschen Kulturforum östliches Europa

Oberschlesien um 1900 und nach dem Jahr 2000 – mit zwei sehr unterschiedlichen und doch miteinander korrespondierenden Fotoausstellungen präsentiert das HBPG ganz verschiedene Blicke auf die dramatischen gesellschaftlichen Wandlungen in dieser Region.

Dienstag Februar 12, 2008

Historische und aktuelle Fotografien aus dem Muzeum w Gliwicach (Gleiwitz), dem Schlesischen Museum zu Görlitz und der Berliner Initiative europareportage

Präsentiert vom Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und dem Deutschen Kulturforum östliches Europa

Oberschlesien um 1900 und nach dem Jahr 2000 – mit zwei sehr unterschiedlichen und doch miteinander korrespondierenden Fotoausstellungen präsentiert das HBPG ganz verschiedene Blicke auf die dramatischen gesellschaftlichen Wandlungen in dieser Region.

zum Thema: „Die Oder – Lebenslauf eines europäischen Flusses“

Ort: Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, HS 4

Europa-Universität Viadrina
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)

Postanschrift:
Postfach 1786
15207 Frankfurt (Oder)

Tel.: 0335 5534 4509
Fax: 0335 5534 4600

Internet: http://www.europa-uni.de

http://www.europa-uni.de/de/struktur/zse/pressestelle/mitarbeiter/mitarb...

Mittwoch Februar 13, 2008

Historische und aktuelle Fotografien aus dem Muzeum w Gliwicach (Gleiwitz), dem Schlesischen Museum zu Görlitz und der Berliner Initiative europareportage

Präsentiert vom Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und dem Deutschen Kulturforum östliches Europa

Oberschlesien um 1900 und nach dem Jahr 2000 – mit zwei sehr unterschiedlichen und doch miteinander korrespondierenden Fotoausstellungen präsentiert das HBPG ganz verschiedene Blicke auf die dramatischen gesellschaftlichen Wandlungen in dieser Region.