Veranstaltungen

Montag Juni 07, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Ausstellungseröffnung an der Viadrina – Montag, 7. Juni

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts hatte sie als erste durchgehende Eisenbahnverbindung Berlin und Königsberg miteinander verbunden, bis 1945 war sie der wichtigste Transportweg des preußischen Ostens: Die Königlich-Preußische Ostbahn. Seither ist die historische Eisenbahnstrecke in Vergessenheit geraten.

Beginn:07.06.2010

Anbei erhalten Sie die Vorankündigung für die 3. Deutsch-Polnischen Medientage, die vom 7. – 9. Juni 2010 in Dresden stattfinden werden.

Die Medientage werden dieses Jahr insbesondere der neuen östlichen Außen­politik der EU nach Lissabon gewidmet sein. Neben aktuellen politischen Themen werden bei den Medientagen auch medienpolitische Fragestellungen diskutiert. Veranstalter sind die Robert Bosch Stiftung, die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, der Freistaat Sachen und die Stadt Dresden.

Dienstag Juni 08, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Anbei erhalten Sie die Vorankündigung für die 3. Deutsch-Polnischen Medientage, die vom 7. – 9. Juni 2010 in Dresden stattfinden werden.

Die Medientage werden dieses Jahr insbesondere der neuen östlichen Außen­politik der EU nach Lissabon gewidmet sein. Neben aktuellen politischen Themen werden bei den Medientagen auch medienpolitische Fragestellungen diskutiert. Veranstalter sind die Robert Bosch Stiftung, die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, der Freistaat Sachen und die Stadt Dresden.

Mittwoch Juni 09, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Beginn:07.06.2010

Anbei erhalten Sie die Vorankündigung für die 3. Deutsch-Polnischen Medientage, die vom 7. – 9. Juni 2010 in Dresden stattfinden werden.

Die Medientage werden dieses Jahr insbesondere der neuen östlichen Außen­politik der EU nach Lissabon gewidmet sein. Neben aktuellen politischen Themen werden bei den Medientagen auch medienpolitische Fragestellungen diskutiert. Veranstalter sind die Robert Bosch Stiftung, die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, der Freistaat Sachen und die Stadt Dresden.

Ulrike Poppe, Beauftragte des Landes Brandenburg für die Aufarbeitung der kommunistischen Diktatur, mit öffentlichem Vortrag zu Gast an der Viadrina Am Mittwoch, 9. Juni, 16.00 Uhr, hält Ulrike Poppe, Beauftragte des Landes Brandenburg für die Aufarbeitung der kommunistischen Diktatur (LAkD), einen öffentlichen Vortrag zum Thema: „Keine Zukunft ohne Herkunft – Aktuelle Aufgaben der Aufarbeitung der SED-Diktatur in Brandenburg”. Alle Interessierten aus Universität und Stadt sind herzlich eingeladen in das Gräfin-Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, Raum 102.

www.europa-uni.de

Donnerstag Juni 10, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Freitag Juni 11, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Samstag Juni 12, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Sonntag Juni 13, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Montag Juni 14, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Dienstag Juni 15, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Mittwoch Juni 16, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Donnerstag Juni 17, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Freitag Juni 18, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Samstag Juni 19, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Beginn:19.06.2010

http://www.transodra-online.net/sites/transodra-online.net/files/Program 19.-20.06.10 (3).pdf

Sobota, 19 czerwca 2010

11.00 – Uroczyste otwarcie imprezy – Muzeum Ziemi Lubuskiej
11.10 – „Korzenie antysemityzmu” – Andrzej Kirmiel, Zielona Góra
12.10 – „Demonizacja Żyda w XVIII-wiecznej Polsce – Łukasz Kępski, Toruń

12.40 – przerwa (kawa, herbata)

13.00 – „Cmentarze żydowskie w zachodniej Polsce” – Eckehart Ruthenberg, Berlin

Sonntag Juni 20, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Beginn:19.06.2010

http://www.transodra-online.net/sites/transodra-online.net/files/Program 19.-20.06.10 (3).pdf

Sobota, 19 czerwca 2010

11.00 – Uroczyste otwarcie imprezy – Muzeum Ziemi Lubuskiej
11.10 – „Korzenie antysemityzmu” – Andrzej Kirmiel, Zielona Góra
12.10 – „Demonizacja Żyda w XVIII-wiecznej Polsce – Łukasz Kępski, Toruń

12.40 – przerwa (kawa, herbata)

13.00 – „Cmentarze żydowskie w zachodniej Polsce” – Eckehart Ruthenberg, Berlin

Montag Juni 21, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Das Frauenteam bei der Evangelischen Kirche in Spandau lädt ein zu einer Reise und Begegnung ins Teschener Land nach Cieszyn in Polen vom 21. bis 29. Juni 2010

Das Teschener Land ist eine evangelische Region (80%) im vorwiegend katholischen Polen. Dort wollen wir mit polnischen evangelischen Kreisen und mit polnischen Frauen ins Gespräch kom­men.

Cieszyn ist eine Stadt an der tschechischen Grenze, das Teschener Land liegt zum Teil in Tsche­chien. Die ganze Region hatte eine bewegende Geschichte, sie hat viele uns unbekannte ro­man­tische Bauten und Naturschönheiten zu bieten.

Dienstag Juni 22, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Mittwoch Juni 23, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Donnerstag Juni 24, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Freitag Juni 25, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Samstag Juni 26, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Sonntag Juni 27, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Montag Juni 28, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Dienstag Juni 29, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Mittwoch Juni 30, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Donnerstag Juli 01, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Freitag Juli 02, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Einblicke in die Legal Gender Studies bietet der von der Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Bożena Chołuj und der Juristin Prof. Dr. Ewa Kocher organisierte Studientag „Gender & Recht” an der Viadrina. Interessierte aller Fachrichtungen sind eingeladen, feministische Perspektiven auf Rechtssetzung und -wirkung kennenzulernen. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, dem 2. Juli, 10.00 bis 16.00 Uhr, im Hauptgebäude der Viadrina, Große Scharrnstraße 59, Raum 162.

Wo? Insel Ziegenwerder | Strand

Das Leben an der Oder war in früheren Zeiten weitaus stärker mit dem Fluss verwoben als heutzutage. So spielt beispielsweise ihre Nutzung als Strandbad direkt vor der Haustür schon lange keine Rolle mehr. Doch was spricht heute noch gegen ein Bad im „Amazonas Mitteleuropas“ (Karl Schlögel)?

Samstag Juli 03, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Guten Tag,

es gibt noch freie Plätze!

Romane Dyvesa - Tagesausflug zum Internationalen Roma-Festival nach Gorzów/ Landsberg an der Warthe am Samstag, dem 3. Juli 2010

Sonntag Juli 04, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Montag Juli 05, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Beginn:05.07.2010

Am Montag, dem 5. Juli und Dienstag, dem 6. Juli besucht der Künstler Gunter Demnig die Oderstadt, um in Gedenken an Opfer des Holocausts Stolpersteine zu verlegen.
Am Abend folgt um 18.15 Uhr im Rahmen des Osteuropakolloquiums die Aufführung des Dokumentarfilms „Stolpersteine” mit anschließender Diskussion mit dem Künstler Gunter Demnig und Heinz Vater, einem Holocaust-Überlebenden aus Frankfurt (Oder).
Interessierte sind herzlich eingeladen in das Collegium Polonicum, Kleine Aula.

Dienstag Juli 06, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens

Beginn:05.07.2010

Am Montag, dem 5. Juli und Dienstag, dem 6. Juli besucht der Künstler Gunter Demnig die Oderstadt, um in Gedenken an Opfer des Holocausts Stolpersteine zu verlegen.
Am Abend folgt um 18.15 Uhr im Rahmen des Osteuropakolloquiums die Aufführung des Dokumentarfilms „Stolpersteine” mit anschließender Diskussion mit dem Künstler Gunter Demnig und Heinz Vater, einem Holocaust-Überlebenden aus Frankfurt (Oder).
Interessierte sind herzlich eingeladen in das Collegium Polonicum, Kleine Aula.

Der Publizist Reinhold Vetter stellt seine Biografie des polnischen Revolutionärs, Nobelpreisträgers und ehemaligen Staatspräsidenten Lech Wałęsa erstmalig in Berlin vor.

Buchpräsentation am Dienstag, den 06. Juli 2010 um 18.30 Uhr im „Haus der Demokratie und Menschenrechte“ Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Mittwoch Juli 07, 2010

„Im Auftrag seiner Majestät. Die Reise des Oberbergrats Friedrich Wilhelm
von Reden von Oberschlesien
ins Ruhrtal“

Eine Ausstellung in Verbindung mit dem LWL-Industriemuseum,
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Laufzeit: 02.05. - 26.09.2010

Eröffnung: Sonntag, 2. Mai 2010, 15 Uhr

Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752-1815) hat die industrielle
Entwicklung in Oberschlesien sehr gefördert. Er war Direktor des
schlesischen Oberbergamtes mit Sitz in Breslau. Im Jahr 1782 reiste er im
Auftrag des preußischen Bergwerksministers auch ins Ruhrtal. Sein Bericht

Herrenlos !
Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und neuer Berufung
16. Mai – 5. September 2010

Eröffnung: Sonntag, 16. Mai 2010, 15 Uhr

Am 16. Mai, dem diesjährigen Internationalen Museumstag, öffnet das
Oberschlesische Landesmuseum in Ratingen (Hösel) seine Pforten für die große
Sonderausstellung „Herrenlos! Schlesische Klöster zwischen Aufhebung und
neuer Berufung“. Dabei wird ein großer Bogen von der Rolle der Stifte und
Orden bis hin zur kulturellen und religiösen Entwicklung Schlesiens