Blick über die Oder

Gefälschte "Viagra" im Internet verkauft
Gorzów (Landsberg). Einem betrügerischen Händlerring, der in ganz Polen gefälschte Potenzmittel per Internet verkauft hat, ist die Staatsanwaltschaft Gorzów auf der Spur. Laut der Zeitung "Gazeta Lubuska" wurden bereits fünf Tatverdächtige verhaftet und weitere sieben ermittelt. Die Bande verkaufte angebliche "Viagra"-Tabletten, die aus wirkungslosen Substanzen oder gar Gips bestanden. Sie sollen in China hergestellt worden sein.

Abschied vom letzten Ikarus-Bus
Zielona Góra (Grünberg). Mit einer Abschiedsfahrt wurde am Sonnabend der letzte Bus vom Typ "Ikarus" aus dem Verkehr gezogen, der bis dahin noch im Linienverkehr von Zielona Góra eingesetzt war. Das Fahrzeug hat 20 Jahre und mehr als zwei Millionen Kilometer auf dem Buckel. Inzwischen wurden die ungarischen Busse, von denen auch viele in der DDR fuhren, durch westliche Marken ersetzt.

Bürgermeister auf Segelmast
Stettin. Mehr als 100 000 Besucher strömten zu den traditionellen "Tagen des Meeres" am Wochenende in Stettin. Der 38jährige Oberbürgermeister Piotr Krzystek bestieg wie schon in früheren Jahren den Segelmast eines Schiffes und erzielte dabei mit 56 Metern einen neuen persönlichen Höhenrekord.

Junge Briten sollen Polen bewerten
Warschau.Ein Jahr vor der Austragung der Fußball-EM 2012 in Polen hat die große Tageszeitung "Gazeta Wyborcza" 21 Journalistik-Studenten aus London in ihre Lokalredaktionen eingeladen. Die jungen Briten sollen zwar auch Berichte für ihr Heimatland liefern, aber vor allem den polnischen Lesern zeigen, was aus Sicht von Ausländern bereits attraktiv ist und was noch verbessert werden könnte.

Meisterschaften in Slubice
Slubice. Einen sportlichen Höhepunkt erlebte am Wochenende der Grenzort Slubice. Hunderte junge Leichtathleten, die nicht bei den ganz großen Klubs, sondern in kleineren Vereinen trainieren, ermittelten dort ihre polnischen Meister. Als Gäste waren auch einige Frankfurter Sportler dabei.

Fischräuber im Nationalpark
Küstrin. Personen, die als Naturschützer im Nationalpark "Warthemündung" östlich von Küstrin angestellt sind, sollen dort massenweise illegal Fische gefangen haben. Diesen Vorwurf erhoben Angler, die allerdings anonym bleiben wollten, gegenüber der "Gazeta Lubuska". Die Vorgänge seien in dem Schutzgebiet Gang und Gäbe, hieß es. Der Leiter der Parkverwaltung, Konrad Wypychowski, erklärte, dass er bisher nichts von solchen Vorfällen gehört habe, schloss sie aber auch nicht aus.

Speedway-Fans charterten Flugzeug
Zielona Góra (Grünberg). Dass ihnen der Speedway-Sport viel bedeutet, bewiesen knapp 200 Fans aus Zielona Góra. Um bei der Auswärtsbegegnung ihres Teams im mehr als 500 Kilometer entfernten Rzeszow dabei sein zu können, charterten sie eine Boeing der Fluggesellschaft LOT. Dank Sponsoren kosteten die Tickets nur umgerechnet 100 Euro. Eine lohnende Investition, denn das Team aus Zielona Góra gewann.

Vollständiger Text/ cały tekst:
Veröffentlichung/ data publikacji: 19.06.2011