Ältestes Geld Mecklenburgs ausgegraben

Den bislang größten und ältesten Geldschatz Mecklenburg-Vorpommerns haben Archäologen auf einem Feld bei Schwerin ausgegraben. Insgesamt wurden mehr als 1600 hervorragend erhaltene Silbermünzen geborgen, wie Landesarchäologe Detlef Jantzen der Nachrichtenagentur dpa sagte.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.ostsee-zeitung.de/nachrichten/brennpunkt/index_ar...
Veröffentlichung/ data publikacji: 23.08.2012