Großes Heimattreffen der Meseritzer

In der Erinnerung wird die alte Heimat am Samstag wieder aufleben und es wird viele Geschichten geben, wie man die Stätten der Kindheit nicht wieder erkannte und dann doch entdeckte. Der 81-jährige Hans Felsch aus Rheinsberg zum Beispiel fuhr Ende April mit seinem Cousin Helmut Kahl aus Perleberg nach Punken (Pachy), einem kleinen ehemals im Kreis Meseritz gelegenen Dörfchen. In Küstrin passierten sie die Grenze nach Polen und nach eineinhalb Stunden Fahrt erreichten sie den Geburtsort.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11507900/6146...
Veröffentlichung/ data publikacji: 14.05.2009