Steinbachs Stuhl

Kommt sie oder kommt sie nicht? Die Frage des Abends war schnell beantwortet: Erika Steinbach kam nicht. Der Stuhl für die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen blieb frei. Aber anders als im Falle des von ihr beanspruchten Platzes im Beirat der Stiftung "Flucht, Vertreibung, Versöhnung", konnte Steinbachs Stuhl im Zeughauskino des Deutschen Historischen Museums rasch und geräuschlos neu besetzt werden.

Der Besucherandrang war groß bei der ersten öffentlichen Veranstaltung der Stiftung, die seit dem Gründungsbeschluss der Bundesregierung im März 2008 unter politischer und medialer Dauerbeobachtung steht. Bei der Vorstellung einer "Illustrierten Geschichte der Flucht und Vertreibung" (BLZ v. 25.1.) fanden Vertreter der Polenlobby und der Erlebnisgeneration im Publikum einträchtig zusammen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump...
Veröffentlichung/ data publikacji: 27.01.2010