Michał Landowski, Aleksandra Wojtachnia, fot. SBK.jpg

Michał Landowski, Aleksandra Wojtachnia, fot. SBK.jpg

Aus Synagoge wurde Wohnhaus

Jüdische Bürger waren einst auch in den Dörfern im Oderbruch zuhause. Doch die Zeugnisse, die an sie erinnern, sind fast überall verschwunden. Außer in Groß Neuendorf. Dort steht die letzte Dorfsynagoge im Oderbruch, um dessen Erhalt sich Eigentümer Jens Jesse sehr bemüht.

Autorin Roswitha Schieb

Autorin Roswitha Schieb

Sylwia Burnicka - Kalischewska i Anke Schulz, fot. Romuald Kalischewski.JPG

Sylwia Burnicka - Kalischewska i Anke Schulz, fot. Romuald Kalischewski.JPG