Aktuelle deutschsprachige Beiträge

Fachtagung "psychosoziale Betreuung ehem. NS-Verfolgter"

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich ein zur internationalen Fachtagung

"Für sie war jedes Spital ein KZ..."

Internationale Fachtagung zur psychosozialen Betreuung ehemaliger NS-Verfolgter

"Für sie war jedes Spital ein KZ" - schreibt Ruth Klüger in ihrem Buch "Unterwegs verloren"*. Klügers Bericht über ihre Mutter, die Auschwitz überlebte, und deren Leben von Angst gezeichnet war, ist exemplarisch für viele Opfer des Nationalsozialismus.

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 16.11.2008 - 00:00 - 17.11.2008 - 23:59

Studierende starten Bus-Pilotprojekt über die Grenzbrücke

Der AStA der Europa-Universität Viadrina und der AStA des Collegium Polonicum in Slubice lassen an kommenden Montag als Pilotprojekt zwischen dem deutschen Frankfurt (Oder) und dem polnischen Slubice einen Studentenbus über die Grenze fahren.

Bis 8. Februar 2008 zwischen 8 und 18 Uhr wird er werktags die Viadrina, das Collegium Polonicum und die polnischen Wohnheime verbinden. Das grenzüberschreitende Projekt wird allein vom AStA der Viadrina finanziert und soll auf die Notwendigkeit eines öffentlichen Personennahverkehrs zwischen den Zwillingsstädten aufmerksam machen.

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 28.01.2008 - 00:00 - 08.02.2008 - 23:59

14/15 - Die Frankfurter Massenfestnahme im Juni 1995 im Spiegel der deutschen und polnischen Presse (u.a.) [September 1996]

Kopfbereich: 
Hier finden Sie die Verweise zu den externen Orginaltexten.

INITIATIVEN UND PROJEKTE

"Wach auf mein Herz und denke", Schlesien - Berlin - Brandenburg

GEWERKSCHAFTEN UND ARBEITSMARKT

Anlaufstellen für ausländische Beschäftigte stärken Konfliktfähigkeit und Rechtssicherheit, Polnischer Sozialrat e.V. Berlin

filmPOLSKA 2008

filmPOLSKA 2008

Über 90 Spielfilme • Dokumentarfilme • Studentenfilme •Independent und Off-Filme • Retrospektive • Workshop •Diskussionen und Gäste

Diese umfangreiche Präsentation der polnischen Filmkunst bietet eine einzigartige Gelegenheit, der polnischen Filmkunst und den polnischen Filmschaffenden in Berlin zu begegnen.

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 23.04.2008 - 00:00 - 30.04.2008 - 23:59

Nostalgie und Wirklichkeit. Schicksale der aus den früheren Ostgebieten ausgesiedelten Polen

Schätzungen zufolge wohnten im Jahre 1939 in den Ostgebieten der Zweiten Polnischen Republik, die 1944 der UdSSR angeschlossen wurden, ca. 11.600.000 polnische Staatsbürger, davon wohl über

Themen

Hier finden Sie die Themengliederung von Transodra Online.
Weiter unten finden Sie die Schwerpunktthemen in alphabetischer Auflistung.

Deutsch-Polnische Grenzregion

Presse und Information

Oberschlesien im Objektiv

Historische und aktuelle Fotografien aus dem Muzeum w Gliwicach (Gleiwitz), dem Schlesischen Museum zu Görlitz und der Berliner Initiative europareportage

Präsentiert vom Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte und dem Deutschen Kulturforum östliches Europa

Oberschlesien um 1900 und nach dem Jahr 2000 – mit zwei sehr unterschiedlichen und doch miteinander korrespondierenden Fotoausstellungen präsentiert das HBPG ganz verschiedene Blicke auf die dramatischen gesellschaftlichen Wandlungen in dieser Region.

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 08.02.2008 - 00:00 - 06.04.2008 - 23:59

dt-pl TeamerInnenausbildung vom 13. bis 18. Februar in Potsdam

Vom 13. bis 18. Februar veranstaltet der HochDrei e. V. in
Zusammenarbeit mit der Internationalen Jugendbegegnungsstätte
Mikuszewo/Polen eine TeamerInnenausbildung für internationale
Jugendbegegnungen in Potsdam. Die Ausbildung wird deutsch-polnisch
sein, kann aber auf jede andere internationale Jugendbegegnung
übertragen werden.

Die Ausbildungsseminare für TeamerInnen bestehen aus zwei Seminaren, in
denen die Grundlagen vermittelt werden, um internationale
Jugendbegegnungen durchzuführen.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit in den Ausbildungszyklus

Veröffenlichung/ data publikacji:
Event: 13.02.2009 - 14:00 - 18.02.2009 - 13:00

Wie fühlen sich die Polen in Westpommern – sechzig Jahre nach dem Krieg?

mapa.jpg

Nach dem Zweiten Weltkrieg bezeichnete man die an Polen angeschlossenen Gebiete als die „neuen“, die „slawischen“, „die piastischen“ (in diesem Zusammenhang die „ehemaligen“), „die wiedergewonnenen“ (oder die „erneut zurückgewonnenen“), „die West- und Nordgebiete“. Wie werden sie heute genannt? Werfen wir einen Blick in den Veranstaltungskalender, der vom Stettiner Komitee für die Feierlichkeiten anlässlich des 60-jährigen Bestehens der polnischen Staatlichkeit in Westpommern veröffentlicht wurde.