Frankfurt (Oder) Słubice

Schwacher Zloty freut deutsche Käufer

Der Strom deutscher Käufer ins Nachbarland besonders an den Wochenenden verrät es: Einkaufen in Polen ist derzeit besonders günstig. Seit Wochen wird der Zloty gegenüber dem Euro schwächer. Wurden Mitte Juni in den Wechselstuben östlich der Oder noch 3,93 Zloty je Euro ausgezahlt, sind es jetzt fast 40 Groszy mehr. So gab es am Freitagvormittag in Frankfurts Nachbarstadt Slubice 4,317 Zloty, im Laufe des Tages stieg der Wert noch auf 4,33 an. Mitte der Woche hatte er sogar schon einmal bei 4,39 Zloty gelegen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.09.2011

Start der Buslinie nach Slubice gefährdet

Der Start für eine Buslinie nach Slubice steht noch nicht fest. Die Slubicer Stadtverwaltung prüft noch ein Frankfurter Vertragsangebot. Die Beteiligung des Allgemeinen Studentischen Ausschusses (AStA) an der Finanzierung ist auch offen. Darüber informierte Beigeordneter Markus Derling (CDU) im Haushaltsausschuss.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.09.2011

Besuch an der Grenze ohne Grenze

Gestern ging die Green Summer University zu Ende, auf der sich fast 800 Grüne aus 60 Ländern, Gedanken über die Zukunft machten. „Wir möchten uns bei der Stadt bedanken, bei beiden Bürgermeistern, bei dem von Frankfurt, Martin Wilke, und dem von Slubice, Tomasz Ciszewicz“, hatte Rebecca Harms, die stellvertretende Vorsitzende der europäischen Grünen bei der Willkommens-Veranstaltung gesagt. So ist das, wenn Grüne Frankfurt besuchen. Sie meinen in einem die polnische und die deutsche Seite.

Veröffenlichung/ data publikacji: 12.09.2011

Europas Grüne kommen zur Sommeruni an die Oder

Claudia Roth, Jürgen Trittin, Reinhard Bütikofer und Daniel Cohn-Bendit – einige der in Deutschland bekanntesten Politiker der Grünen kann man am kommenden Wochenende an der Oder treffen. Mit ihnen rund 750 weitere Vertreter von Ökologie- und alternativen Parteien aus ganz Europa. Bereits zum zweiten Mal findet die grüne Sommeruniversität in den Nachbarstädten Frankfurt und Slubice in der Europa Universität Viadrina und im Collegium Polonicum statt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.09.2011

Ein erfolgreiches EU-Projekt Brandenburgs mit Polen soll zum Jahresende auslaufen

Verbraucherschutz -: Grenzenlose Beratung: „Schnäppchen“ können deutsche Kunden in Polen vor allem bei Dienst- und Handwerkerleistungen aller Art machen, weil die Lohnkosten im Nachbarland nach wie vor niedrig sind. Für Polen hingegen sind Urlaubsreisen preisgünstiger, wenn sie die in Deutschland buchen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.08.2011

Polin ist Kino-Geschichte auf der Spur

Frankfurt (moz) Kino an der deutsch-polnischen Grenze 1945 bis 1985: Mit diesem interessant klingenden, aber ziemlich unbekannten Thema beschäftigt sich seit wenigen Monaten die 32-jährige Polin Magdalena Abraham-Diefenbach. Die geborene Kaschubin, die in Torun Soziologie, Philosophie und Deutsch studierte, hat diesen Arbeitstitel für eine Dissertation gewählt, die im Jahre 2013 abgeschlossen werden soll.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.07.2011

Stadtbus fährt 
ab Herbst 
nach Slubice

Von Herbst an soll ein Stadtbus Frankfurt und Slubice verbinden. Das wurde am Dienstag zur Eröffnung des Frankfurt-Slubicer Kooperationszentrums bekanntgegeben. Eine grenzüberschreitende Straßenbahnlinie sei damit immer noch möglich, hieß es.

Veröffenlichung/ data publikacji: 29.06.2011

Woidke erhält Brief aus Slubice

Slubices Bürgermeister Tomasz Ciszewicz und Andrzej Bycka, Landrat des Kreises Slubice, haben sich in einem Brief an Brandenburgs Innenminister Dietmar Woidke besorgt über die Pläne zur Polizeireform in der deutschen Grenzregion geäußert. Sollte an der Entscheidung, in Frankfurt nur ein Polizeirevier einzurichten, festgehalten werden, „hätte das für unseren gemeinsamen Grenzraum erhebliche negative Auswirkungen“, heißt es.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.06.2011

MGW in Polen: Uniluft und Mensaduft

Neues von der Polen-Reise des Mariengymnasiums. Je nach persönlichem Interesse besuchten die Warendorfer Schüler Vorträge, Vorlesungen, Workshops und Seminare an der Viadrina in Frankfurt und im Collegium Polonicum in Slubice. Ein Themenschwerpunkt war dabei vor allem das deutsch-polnische Verhältnis aus wirtschaftlicher, sprachlicher, historischer, religiöser und kultureller Perspektive.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.06.2011

Mit der polnischen Putzfrau auf die Insel

Angela Fleischer-Wetzel kennt die Klischees, die viele Menschen im Westen Deutschlands pflegen. "Frankfurt an der Oder - das ist ja fast Polen, da ist man schon bald bei den Russen." Solche Sätze hört die Sozialpädagogin immer wieder. Sie steht in einem Klassenraum des Karl-Liebknecht-Gymnasiums in Frankfurt, wo sie regelmäßig arbeitet. Um sie herum sitzen 20 Schüler, die Hälfte aus Nordrhein-Westfalen, die andere aus Frankfurt. "Ich sehe was, was Du nicht siehst", lautet der Titel des Kurses. Die Schüler diskutieren über Vorurteile - gegenüber Ostlern, Westlern, aber auch gegenüber Polen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.06.2011